weather-image
27°
Urgestein der Kommunalpolitik wird heute gefeiert

Kramer, der „Kümmerer“

Osterwald. Gäbe es kein ehrenamtliches Engagement, hätte Walter Kramer es längst erfunden, denn „sich kümmern“ ist ein wesentlicher Charakterzug von ihm. Ein Blick auf die lange Liste seiner ehrenamtlichen Tätigkeit erbringt den Beweis. Am heutigen Samstag aber lässt Osterwalds ehemaliger Ortsbürgermeister sämtliche Ämter ruhen. Stattdessen feiert er in der Waldgaststätte „Sennhütte“ seinen 70. Geburtstag.

veröffentlicht am 08.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 11:41 Uhr

270_008_6398267_lkcs101_0806_1_.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Jubilar ist Vorsitzender des Waldbadvereins Osterwald, Geschäftsführer der Rudolf-Hartung-Stiftung und Mitglied in vielen örtlichen Vereinen. Er war Mitgründer des Spielkreises Osterwald, dem heutigen Kindergarten „Glück auf“, er hat sich für den Erhalt des Dorfgemeinschaftshauses eingesetzt, und er gehörte zu den Gründern des Bergmannsvereins Osterwald, um nur einiges zu nennen. Vor allem aber ist Walter Kramer ein Urgestein der Kommunalpolitik, dem sachliche Zusammenarbeit auf Augenhöhe sowie die Fähigkeit, andere motivieren zu können, bescheinigt wird. 29 Jahre und neun Monate war er Ortsbürgermeister von Osterwald. Um „Jüngeren Platz zu machen“, wie er damals sagte, hatte er sein Amt 2011 niedergelegt. Zu seinem Nachfolger war Torsten Hofer gewählt worden. Im vergangenen Jahr war Kramer auf Ratsbeschluss durch Gemein-debürgermeister Martin Kempe zum „Ehrenortsbürgermeister“ ernannt worden. Der Jubilar gehört seit 1971 der SPD an. Seit 1973 ist er Mitglied im Ortsrat Osterwald und seit 1976 im Gemeinderat Salzhemmendorf. Von 1993 bis 2001 war er Gemeindebürgermeister des Fleckens Salzhemmendorf. Kramer ist langjähriger Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion und seit 1993 Kreistagsabgeordneter im Landkreis Hameln-Pyrmont. Der technische Betriebswirt, der Ende des Monats in den Ruhestand geht, ist seit 1967 verheiratet. Er hat einen Sohn und zwei Enkelkinder. Ein Hobby von ihm ist die Organisation von Fernreisen, an denen viele Osterwalder Bürger teilnehmen. „In diesem Jahr waren wir in Indien“, betont Kramer. sto

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare