weather-image
11°

Peter Orloff als Solist auf der Bühne

Kosaken-Chor singt Schwanensee

Osterwald. Die Sängerinnen des Frauenchores im Bergmusikverein Osterwald bereiten sich derzeit auf ein ganz besonderes Konzert vor, in dem sie die Rolle einer „Vorband“ übernehmen. Hauptakteure sind Peter Orloff und der Schwarzmeer Kosaken-Chor. Vielleicht wird es auch wieder einen gemeinsamen Auftritt mit den Profis geben. Wie im Oktober 2012, als das berühmte Ensemble zusammen mit dem Frauenchor in der rappelvollen Christuskirche das Abschlusslied sang. „Wir sind total gespannt, wie es diesmal wird“, betont Cornelia Valentin, die Vereinsvorsitzende.

veröffentlicht am 16.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 04:21 Uhr

270_008_7500728_lkcs_Peter_Orloff.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Peter Orloff, der einst vor über 50 Jahren als jüngster Sänger aller Kosakenchöre der Welt seine Karriere begründete, ist bei dem Konzert als Solist zu hören. Außerdem werden auf der Bühne atemberaubende Tenöre, tiefe Bässe und als Glanzpunkt eine absolute Weltrarität zu hören sein – ein männlicher Sopran der Kiewer Oper.

Dank seiner Besetzung ist der Schwarzmeer Kosaken-Chor in der Lage, ein außergewöhnliches Programm aufzuführen. Dabei gehören auch Stücke wie „Schwanensee“, „Leise flehen meine Lieder“ oder „Nessun dorma“, das Paradesolo aller großen Tenöre, dazu.

Herzstück des Konzerts sind natürlich die schönsten Kostbarkeiten aus dem reichen Schatz der russischen und ukrainischen Musikliteratur wie die berühmten „Abendglocken“, „Die zwölf Räuber“, „Ich bete an die Macht der Liebe“, „Stenka Rasin“, „Das einsame Glöckchen“ oder „Kalinka“. Versprochen wird eine musikalische Reise von Moskau bis an den Baikalsee, von Kiew bis St. Petersburg mit Romanzen, Geschichten und Balladen von überwältigender Ausdruckskraft, tiefer Melancholie und unbändigem Temperament.

Das Konzert beginnt am Montag, 20. Oktober, um 19 Uhr in der Christuskirche Osterwald. Karten gibt es im Frischmarkt Neujahr, Osterwald, in der Filiale der Volksbank im Wesertal, Oldendorf, beim Osterwalder Bergfest am 18. Oktober sowie bei den Mitgliedern des Frauenchores.sto



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt