weather-image
23°

Wettkämpfe und Umzug zum Geburtstag der Feuerwehr Herkensen

Kleines Dorf feiert großes Fest

Herkensen (ist). Wenn auch die staatliche Finanzwelt auf dem Schlauch steht, sei das noch lange kein Grund für die Freiwillige Feuerwehr Herkensen, auf dem C-Rohr Trübsal zu blasen. „Unser kleines Dorf feiert ein großes Fest“, sagen Ortsbrandmeister Jens Harre und sein Stellvertreter Lars Wiemann. An den beiden kommenden Wochenenden wird das 116-jährige Bestehen der Herkenser Ortswehr gefeiert, die in ihrer langen Geschichte schon der Wirtschaftskrise 1929 wehrhaft trotzen konnte – was 80 Jahre später erst recht Grund ist, Korken jeglicher Art knallen zu lassen.

veröffentlicht am 07.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 06:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Feierlichkeiten beginnen traditionell mit den Feuerwehrwettbewerben befreundeter Ortswehren auch über die Gemeindegrenzen hinaus. Sie finden statt am heutigen Freitag, 8. Mai, ab 17 Uhr, und nach alten, am Sonnabend, 9. Mai, ab 13 Uhr nach neuen Richtlinien. Erster und zweiter Sieger teilen sich ein Schwein als Preis.

Für das leibliche Wohl sorgt die Feuerwehr Herkensen mit Kaffeetafelunterstützung des Deutschen Roten Kreuzes.

Musikalische Begleitung und gute Stimmung am Samstagabend garantieren die „Drei Eichen“ aus Hilligsfeld.

Am Wochenende darauf wird das große Zeltfest gefeiert. Erfahrungsgemäß Knüller mit Ablachgarantie wird der volkstümliche Umzug durch das Dorf am Freitag, 15. Mai, ab 17 Uhr sein – von Insidern eher „Blödelumzug“ für jedermann mit Sinn für kreative Hinguckerverkleidung genannt.

Ab 20 Uhr lockt die Disco ins Festzelt. Dort wird am Sonnabend, 16. Mai, um 17 Uhr der Kommers abgehalten. Für den ab 18.30 Uhr angesetzten Spanferkelschmaus besteht noch bis zum 8. Mai die Möglichkeit der Anmeldung bei den Kommandovertretern im Ort.

Um 20 Uhr steht schließlich „Tanz im Festzelt“ auf dem Programm.

Am abschließenden Sonntag, 17. Mai, sind um 10 Uhr der Zeltgottesdienst angesetzt und um 13 Uhr der Empfang der Wehren. Das Festwochenende klingt um 14 Uhr aus mit dem großen Festumzug der Ortswehr, Gastwehren und dörflichen Vereine.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?