weather-image

Gemeinde Coppenbrügge unterstützt den Wunsch und will 2015 dafür 15 000 Euro einplanen

Kita möchte Haushaltshilfe einstellen

Bisperode. Ein Freibrief zum Geldausgeben für Rat und Verwaltung? Sozusagen ein Blankoscheck über 15 000 Euro für eine Haushaltshilfe in der Kita Peter und Paul, noch bevor überhaupt ein entsprechender Antrag formuliert ist, geschweige denn zur Abstimmung steht? Gerade in Zeiten klammer Kommunalkassen eigentlich undenkbar, aber einer müsse ja halten, was die Politik den Familien verspricht, stellen die Mitglieder des Jugendausschusses in selten so geschlossener, demonstrativer Einigkeit fest. Weil es nämlich um die Verantwortung für die Kinder in Coppenbrügge und die Realisierung der von Berlin aus vielbeschworenen Vereinbarkeit von Familie und Berufstätigkeit der Eltern geht. Weil dazu nur die vier Wände für Zwergen-Kitas finanziell gefördert werden, während der Löwenanteil der personellen Betreuung, der die Kita erst ihre gesellschaftliche Aufgabe erfüllen lässt, den Kommunen aufgebrummt wird und Bund und Land sich an der Stelle zurückhalten.

veröffentlicht am 13.10.2014 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 04:21 Uhr

270_008_7498618_lkcs_Kindergarten_Peter_und_Paul.jpg

Autor:

Ingrid stenzel


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt