weather-image
11°

Coppenbrügger Schule letzte Station einer besonderen Tour von Jörg Schade durch den Kreis

Kinder klatschen Haydns Paukenschlag

Coppenbrügge (haf). „Papa Haydns kleine Tierschau“ – das ist Musikunterricht von höchster Qualität. Ausgedacht hat sich diese Schulstunde der anderen Art der Schauspieler und Regisseur Jörg Schade aus Bad Pyrmont bereits 2003, wo sie am Springer Gymnasium im Rahmen der Niedersächsischen Musiktage Premiere hatte. Inzwischen gab es mehr als 100 Aufführungen im In- und Ausland. Demnächst stehen Aufführungen in türkischer und in italienischer Sprache auf dem Programm.

veröffentlicht am 13.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 08:41 Uhr

Haydn jagt die Maus. Foto: haf
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Letzte Station einer ganz speziellen Schultour durch den Landkreis ist die Schule am Ith. Das Projekt wird vom Landschaftsverband Hameln-Pyrmont gefördert. Mehr als 4000 Kinder habe er bei diesen neun Veranstaltungen erreicht, berichtet Schade alias Papa Haydn.

Die 170 Schülerinnen der Schule am Ith und dazu die älteren Kindergartenkinder aus der Umgebung, die demnächst dazu gehören werden, versammelten sich in der Turnhalle. Papa Haydn erscheint auch. Im Rokokokostüm mit weißer, gepuderter Perücke. Tiere lassen sich nicht blicken. Aber man kann sie hören. Dafür sorgen in anschaulicher Weise und natürlich auch hörenswert: eine Querflöte, eine Klarinette, das Fagott, das Horn und die Oboe des Bläserquintetts Ensemble Prisma. Sie lassen die tapsigen Schritte des brummigen Bären aus Joseph Haydns 82. Sinfonie erklingen und das aufgeregte Gackern einer Henne aus der 83. Später entwickeln der Komponist und die Kinder gemeinsam eine Musik, die eine Giraffe beschreibt, wobei eine dicke Maus für Zwischenfälle sorgt. Der berühmte Paukenschlag aus der diesbezüglichen Haydn-Sinfonie wird mangels Pauke mit großer Begeiste-rung geklatscht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt