weather-image

Zwölftes kreisweites Schüler-Fußball-Turnier in Salzhemmendorf

KGS-Team unter Erfolgsdruck

Salzhemmendorf (red). Einige Dinge ändern sich ständig, Bewährtes bleibt bestehen – so auch die Austragung des seit zwölf Jahren traditionell am Tag vor den Weihnachtsferien stattfindenden „KGS-Postbank-Christmas-Cups“.

veröffentlicht am 18.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 22:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Für die teilnehmenden Teams sowie für die Schüler- und Lehrerschaft in Salzhemmendorf steht fest: Die stets vor voll besetzten Zuschauerrängen ausgetragene inoffizielle Hallenfußball-Kreismeisterschaft bildet den gelungenen Jahresabschluss an der im September zur „Sportfreundlichen Schule“ zertifizierten Lehranstalt. Die Rede ist sogar vom „KGS-Hexenkessel“.

Zwei Teams der Neunt- und Zehntklässler der KGS Salzhemmendorf messen sich mit den Mannschaften der Pestalozzischule, der Theodor-Heuss-Realschule, der Sertürner-Realschule, dem Schiller-Gymnasium (alle Hameln), dem Humboldt-Gymnasium Bad Pyrmont sowie der KGS Pattensen. Zahlreiche Kreis- und Bezirksauswahlspieler stehen auf dem Parkett, versprechen damit sehenswerte Begegnungen.

Nachdem die KGS Pattensen im vergangenen Jahr den Pott erstmals vor die Tore Hannovers mitnehmen konnte, steht Salzhemmendorfs Team-Chef Volker Werchan mächtig unter Erfolgszwang. „Mit dem Druck, der auf mir und dem Team lastet, kann ich gut leben; wir haben eine bärenstarke Truppe in diesem Jahr am Start. Unser Ziel ist, den Cup wieder an die Saale zurückzuholen“, gibt sich Werchan selbstbewusst und zuversichtlich.

Dass die Zuschauer faire Spiele erleben, dafür sorgen Reinhard Stolpe und Günther Wehder. Schülerinnen und Schüler der siebten Klasse übernehmen die Verköstigung. In zwei Pausen werden sportliche Besonderheiten geboten: Die KGS-Lehrer, verstärkt mit Postbank-Verkaufsleiter Hans-Werner Jahn und Awesa-Chef Matze Koch im Tor, treten gegen die Oberstufen-Schüler-Auswahl an, zudem verspricht die KGS-Tanz-Gruppe unter Leitung der Sportlehrerin Anja Dippe einen musikalisch-tänzerischen Glanzpunkt, die Turngrößen der siebten und neunten Klassen wollen wagemutige Sprünge und weitere Darbietungen liefern.

Das siegreiche Team wird mit dem 70 Zentimeter hohen KGS-Postbank-Christmas-Cup prämiert, die Zweit- bis Viertplatzierten erhalten Pokale. Auszeichnungen gibt es jeweils für den besten Torhüter, Feldspieler und Torschützen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt