weather-image
23°
96-Präsididium heute beim Start der landesweit ersten übergreifenden Schülergenossenschaft

KGS putzt sich heraus – für den neuen Partner

Salzhemmendorf (ist). Sechs Monate nach Gründung der ersten schulzweig- und jahrgangsübergreifenden Schülergenossenschaft Niedersachsens lädt die Schülergenossenschaft Kanstein (SGK), ein Unternehmen der Kooperativen Gesamtschule Salzhemmendorf, heute zur offiziellen Geschäftseröffnung ein; Prominenz aus dem niedersächsischen Kultusministerium und dem Präsidium von Hannover 96 hat ihr Kommen zugesagt.

veröffentlicht am 13.04.2010 um 17:16 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 10:41 Uhr

Beim Arbeiten mit Sieb und Sprühdose ist es gut, wenn man vier H
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Seit einem halben Jahr geht es unter Betreuung des Fachbereiches Arbeit/Wirtschaft und dem Motto „Wir unternehmen was!“ in Aufsichtsrat und Mitgliederversammlung unter anderem um Marktanalyse und Marketingstrategien, am Verkaufsstand im Eingangsbereich der Schule um die Veräußerung von Heimspielkarten und Fanartikeln von Geschäftspartner und Bundesligist Hannover 96. Für die offizielle Geschäftseröffnung als Baustein innerhalb eines deutschlandweit bislang einzigartigen Partnerprojektes zwischen Politik, Wirtschaft und Schulen in Niedersachsen bekam der zentrale Verkaufsstand im Eingangsbereich der Schule jetzt ein repräsentativ angemessenes Ambiente.

Wenn Nudeln, Brezeln, Obst und Gemüse beinhart und jenseits jeglicher Bissfreundlichkeit nicht auf dem Teller, sondern auf ausgesägten, farbigen Holzbuchstaben ihren dekorativen Platz finden, der sonore Pausengong durch lehrerseits ausdrücklich gewünschte kreative Klangrhythmen auf allem Behämmerbaren von Plastikflasche bis Topfdeckel ersetzt wird und der Eingangsbereich samt Putzeimer, Leiter, Farbtöpfen, Sprühdosen und Lösungsdämpfen hinter großflächiger Folienabhängung verschwindet – dann ist Kunstaktionstag der Fachgruppe MuKuBi (musisch-kulturelle Bildung).

„Für den künstlerischen Sanierungskick stehen schon viele Fachbereiche Schlange“, sagt Organisatorin und Bereichsleiterin Renate Kawena im roten Overall zwischen Zeitungspapierbergen, Anweisungen, Klebeband, Sprühdosen und Wischlappen. Denn einmal als Objekt für den Kunstaktionstag ausgewählt, das wissen Schüler und Lehrer aus Erfahrung, hat keine Schmuddelecke eine Chance und wird zum ästhetischen Hingucker – insbesondere, wenn Graffitikünstler Ole Görgens aus Hildesheim zu Gast mit der Sprühdose ist. Mit seiner Hilfe hatten sich bereits vor zwei Jahren graue Betonschluchten im Schulhofbereich in farbkräftige weite Weserberglandperspektiven verwandelt. Die Überarbeitung des Schuleingangsbereichs und des darin integrierten Verkaufsstandes der Schülergenossenschaft Kanstein als Partnerschule von Hannover 96 ist in diesem Jahr Aktionsschwerpunkt mit besonderer Herausforderung. Unter dem im Unterricht zuvor bearbeiteten Motto „Technik – Kunst – Ein Klang“ genießen zehn ausgewählte, außergewöhnliche Kunst- und Organisationstalente der achten und neunten Klassen aller Schulformen die Arbeit mit der Sprühdose am großen Objekt. Zwei 6. Klassen kreieren Pausenklangobjekte und einen neuen Schriftzug für die Cafeteria.

Ihr Favorit des neuen Cafeteriaschriftzuges ist das Obst-R. &bdq
  • Ihr Favorit des neuen Cafeteriaschriftzuges ist das Obst-R. „Aber Nudel-E und Besteck-A sind auch richtig schön. Einfach toll“, finden Pauline Tolkmitt, 13 (li.), und Katharina Sundermann, 14, die Arbeit der Sechstklässler. Fotos: ist


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt