weather-image
Arbeiten beginnen voraussichtlich im Sommer

Kanal wird saniert

Wallensen. Der Haushalt ist genehmigt, jetzt wurde auch die Ausschreibung für die Sanierung des Regenwasserkanals im Wallenser Linnenbrunnen auf den Weg gebracht. Die Sanierung im Linnenbrunnen ist der zweite Bauabschnitt, nachdem im vergangenen Jahr schon der Kanal in der benachbarten Glocksee saniert wurde.

veröffentlicht am 23.05.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 13:21 Uhr

270_008_7172132_lkcs100_2105_140514_Ortsrat_Wallensen_Li.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ortsbürgermeister Karl-Heinz Grießner (SPD) geht davon aus, dass in etwa sechs Wochen mit den Arbeiten im Linnenbrunnen gestartet werden kann. Für die Anwohner wird es dann zeitweise zu Behinderungen kommen.

„Im Haushalt sind 130 000 Euro für die Maßnahme vorgesehen“, erklärt Hans-Jürgen Hochmann vom Bauamt des Fleckens Salzhemmendorf. Die Maßnahme in der Glocksee im vergangenen Jahr blieb im geschätzten Kostenrahmen. In der Glocksee wurde eine Teerschicht über die geöffneten Stellen gezogen. Für den Linnenbrunnen steht die Verfahrensweise erst nach Ende der bereits gestarteten Ausschreibung fest.

Die Anwohner des Linnenbrunnens werden von der Gemeindeverwaltung angeschrieben und in einer noch nicht terminierten Versammlung vor Ort über die Arbeiten und Einschränkungen durch die Baumaßnahme informiert. gök



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt