weather-image
22°

„Junge Witwen“ unterstützen Trauernde in Coppenbrügge

COPPENBRÜGGE. Trauernde Frauen können bei der Trauergruppe „Junge Witwen“ Begegnung und Unterstützung finden. Diese hilft schon seit über 15 Jahren Frauen, die noch mitten im Leben stehen dabei, sich wieder in den Alltag einzugliedern. Das besondere Ziel dieser Gruppe war und ist es den trauernden Frauen, die jetzt allein mit ihren Kindern dastehen und wieder neu ins Berufsleben einsteigen müssen, bei zustehen.

veröffentlicht am 03.08.2016 um 18:20 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:30 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bei den „Jungen Witwen“ können Trauernde andere treffen, die sich in einer ähnlichen Lebenssituation befinden, sich wieder verstanden und aufgefangen fühlen. „Im behaglichen Rahmen der guten Stube kann man sich im Gespräch austauschen, aber auch Impulse, Hinweise und Informationen auf weitere Unterstützungsangebote erhalten“, sagt Gudrun Kleiszmantat von der Trauergruppe. Sie ist die erste Ansprechpartnerin für Hilfesuchende.

Die Gruppe sorgt für Bekanntschaften die bei vielen sogar für Jahre halten. Eine engagierte Trauerbegleiterin hat das Angebot der „jungen Witwen“ erarbeitet und moderiert die Gespräche.

In der Gruppe kann aber auch gemeinschaftlich geweint werden. Auf diese Weise müsse die Trauer nicht vor den Kindern rausgelassen und diese damit belastet werden, sagt Kleiszmantat und hebt weiterhin hervor, dass Menschen, die einen ähnlichen Verlust erlebt haben, diese Gefühle oftmals besser nachempfinden könnten , als das gewohnte Umfeld. Die Gruppe „Junge Witwen“ trifft sich einmal monatlich nach Absprache mit den Teilnehmerinnen an einem Samstag von 15 bis 17 Uhr in der St. Nicolaigemeinde Coppenbrügge, Niederstraße 11.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?