weather-image

Industriepark Lauenstein zählt jetzt 30 Mieter

Lauenstein (sto). 2006 hatte die Fa. OKAL ihre Produktion eingestellt. Um auf dem Betriebsgelände an der Salzhemmendorfer Straße 2 eine Nachnutzung zu ermöglichen, wurde die Fläche ein Jahr später ausgewiesen als Industrie- und Gewerbepark.

veröffentlicht am 25.06.2012 um 13:17 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 08:21 Uhr

Seit 2006 wird in Lauenstein bei OKAL nicht mehr produziert.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Seitdem werden die vorhandenen Hallen- und Büroflächen zum Vermieten angeboten. Anfang 2008 waren zwölf Mieter registriert. Mittlerweile ist die Zahl auf 30 angestiegen. „Der Park hat sich weiterentwi-ckelt“, betont Jörg Hein-rich. Der Facility Manager der OKAL Bau Otto Kreibaum GmbH & Co. KG ist zuständig für die Vermietungen.
Auf dem 116 571 Quadratmeter großen Gelände steht eine Nutzfläche von 38 214 Quadratmetern zur Verfü-gung. Davon werden 30 329 Quadratmeter genutzt als Lager- und Produktionsflä-chen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt