weather-image
24°
Grundschule sucht einen Namen / Vorschläge werden bei der Stimmabgabe am 7. Juni gesammelt

In Wallensen wird nicht nur Europa gewählt

Wallensen (gök). Ein richtiger Name soll her: Bereits seit längerem ist die Bezeichnung „Grundschule Wallensen“ den Bürgern, Schülern, Eltern und Lehrern zu unpersönlich. „Die Identifikation mit der Schule würde noch mehr steigen, wenn die Grundschule einen Namen hätte“, ist Schulleiterin Silke Stenger überzeugt.

veröffentlicht am 26.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 05:21 Uhr

270_008_4110696_lkcs101_27.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Anlässlich der anstehenden Europawahl haben sich die Grundschüler auch im Unterricht mit dem Thema Demokratie auseinandergesetzt. Dabei hatte Silke Stenger die Idee, die Europawahl mit einer Namenssuche für die Grundschule zu verbinden.

Der Schulvorstand einigte sich in seiner letzten Sitzung darauf, dass die Grundschule einen neuen Namen bekommen soll. Dafür arbeitet jede Klasse im Unterricht jetzt zwei Vorschläge aus.

Es gibt auch Kaffee und Kuchen

Zu diesen dann insgesamt acht Vorschlägen kommen zwei Namensvorschläge von den Bürgern der Orte Wallensen, Thüste und Ockensen. Eine Jury wird aus den eingegangenen Vorschlägen der Bürger dann zwei Namen für die Wahl auswählen.

Die vierte Klasse wird in diesen Tagen Vorschlagszettel in Wallensen verteilen. Zusätzlich können kreative Bürger ihre Vorschläge über die Homepage der Grundschule einreichen oder ihre Vorschläge persönlich in der Schule abgeben.

Bei der Wahl werden dann Listen ausgelegt, auf der jeder Bürger sein Kreuz machen kann. Vertreter der Schule werden den ganzen Wahltag anwesend sein und zusätzlich von 14 bis 16 Uhr Kaffee und Kuchen anbieten, um die Motivation der Bürger für die Wahl zu steigern.

Jonas (re.) verteilt in Wallensen eifrig Zettel mit Namensvorschlägen – hier an Hendrik.

Foto: gök

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare