weather-image
10°
Bürgerhilfe am Ith versorgt 240 Menschen im Ostkreis – Flüchtlinge bescheren Spendenzuwachs

Immer mehr Bedürftige

COPPENBRÜGGE/LAUENSTEIN. Immer mehr Bedürftige besuchen mittlerweile regelmäßig die Lebensmittelausgabe in Lauenstein und die Kleiderläden der Bürgerhilfe in Lauen-stein und Coppenbrügge. Zudem hat auch die steigende Anzahl der Flüchtlinge in den Gemeinden das Team der Ehrenamtlichen vor neue Herausforderungen gestellt.

veröffentlicht am 30.06.2016 um 16:32 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:42 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Da sich die Zahl der abgebenden Firmen nicht unendlich und von ganz allein steigern lässt und gerade im Sommer weniger haltbare Lebensmittel gespendet werden, musste der Verein in den letzten Wochen vor allem Milch, Gemüse- und Obstkonserven, Eier, Nudeln, Reis und Tee verstärkt hinzukaufen.

Dem erhöhten Bedarf stehe jedoch auch ein verbessertes Spendenaufkommen gegenüber, sagt die Vorsitzende der Bürgerhilfe am Ith, Gabriele Ehle. „Wir haben nicht nur einen äußerst großzügigen Sponsor für das dringend benötigte Kühlfahrzeug gewinnen können, sondern auch neue Vereinsmitglieder, Helfer und Spender aus der Bürgerschaft, die uns mit ihrer Zeit und ihrem Geld unterstützen.“ Erfolgreich seien auch die Aktionen der Bürgerhilfe im vergangenen Jahr gewesen: Zum „Tag der Begegnung“ kamen 180 Menschen auf das ehemalige Okal-Gelände: Sie kochten, feierten und spendeten Geld, Kleidung und Haushaltsgegenstände, weil die Bürgerhilfe am Ith seit 2015 mit den Gemeinden Coppenbrügge und Salzhemmendorf bei der Ausstattung und Integration von Flüchtlingen zusammenarbeitet.

Sammlungen wie „Kauf ein Teil mehr“, die Rewe-Aktion „Eine Tüte für fünf Euro“ oder die Pfandbon-Aktionen in umliegenden Supermärkten sorgten dafür, dass die Vorräte der Bürgerhilfe immer wieder aufgestockt werden konnten.

Ehle bilanzierte das vergangene Arbeitsjahr: „Die Anforderungen sind gewachsen, aber der Zusammenhalt der Ehrenamtlichen und die Spendenbereitschaft der Bürger gleichermaßen.“ Neben der Abarbeitung von Formalien erteilte die Mitgliederversammlung dem alten Vorstand einstimmig Entlastung und bestätigte ihn für zwei weitere Jahre im Amt. Werner Buchmann wurde als weiterer Beisitzer in den Vorstand gewählt. Er koordiniert die Warenabholung sowie den Einsatz des Kühlfahrzeuges. Vera Meyer wird künftig gemeinsam mit Günther Stoy die Kasse der Bürgerhilfe prüfen. Kontakt: Bürgerhilfe am Ith e.V., Salzhemmendorfer Uhren Straße 2, Lauenstein, Bankverbindung: Sparkasse Weserbergland IBAN: DE24 25450110 000 1026269, Volksbank im Saaletal, IBAN: DE62 25462680 0044000000.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt