weather-image

Gedenken an eine dunkle Zeit /Stolpersteine in Hemmendorf verlegt

„Ihr Leid muss furchtbar gewesen sein“

Hemmendorf. Ihr Leid muss ein großes gewesen sein. In der Schule drangsaliert, beschimpft, bespuckt oder geschlagen. Die Rede ist von der jungen Jüdin Hannelore Zeckendorf. Jetzt wurde in Hemmendorf von dem Künstler Gunter Demnig zur Erinnerung an die Frau ein Stolperstein verlegt.

veröffentlicht am 20.04.2016 um 20:24 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:48 Uhr

270_008_7861083_lkcs_Stolpersteine_2_goek_2104.jpg

Autor:

Christian Göke


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt