weather-image
22°
Erstes überregionales Fahrertreffen in Wallensen

Idee der Quad-Fans findet große Resonanz

Wallensen. 970 Einwohner hat Wallensen. Aber mittlerweile auch schon vier Quad-Fahrer. Diese sind am kommenden Samstag nur ein kleiner Teil des ersten Wallenser Quad-Treffens. Die Idee dazu kam in den letzten Monaten auf. Weihnachten 2012 machte sich Sascha Fiebig selbst ein Geschenk und kaufte sich sein erstes Quad. Schnell war Kontakt zu den anderen Wallenser Quad-Fahrern und weiteren in Internetforen hergestellt. Das Quad-Fieber hatte ihn völlig gepackt. Es dauerte nicht lange, und dann besuchte er das erste Treffen in Hohenhameln im Landkreis Hildesheim, wo gemeinsam eine Ausfahrt gemacht wurde. „Warum soll so etwas nicht mal bei uns stattfinden?“, dachte sich Fiebrig. Gesagt, getan. Schnell war ein Termin gefunden, und in der Region Hameln, Hildesheim und Hannover konnten viele Fahrer für eine Teilnahme begeistert werden. Selbst aus Celle reiste ein Teilnehmer an. „Wir waren von der guten Teilnahme überrascht. Wir haben schon rund 30 Teilnehmer“, so Fiebig. Auf die wartet dann ein strammes Programm. Nach dem Treffen fahren die Quadfahrer in zwei Gruppen los, da es sonst zu viele gleichzeitig für den Straßenverkehr sind.

veröffentlicht am 30.08.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 05:41 Uhr

270_008_6564737_lkcs103_3008_1_.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Vom Wallenser Freibad aus geht es über Delligsen und Eschershausen auf den Ith, wo erst einmal gefrühstückt wird. Von dort geht es über Halle und Lauenstein nach Osterwald zum Hüttenstollen, wo dann der kulturelle Teil folgt und die Fahrer unter Tage gehen, ehe es auf die letzte Etappe geht. Treffen ist dann am Klütturm und im Anschluss im Papa Hemmingway in der Hamelner Innenstadt. Hier haben dann einige Fahrer noch die Möglichkeit, auf einem Privatgelände ein wenig zu „buddeln“. „Viele fahren gerne im Gelände und nutzen dann die Gelegenheit, um ihr Fahrzeug im Sand zu testen“, erklärt Fiebig. Abends lassen die Fahrer ihre Ausfahrt dann dort bei einem gemütlichen Essen ausklingen.

Fiebig hat schon Ideen für das nächste Jahr, wenn es das erste Mal so gut läuft, wie er es erwartet. „Ich kann mir gut vorstellen, dass das zu einer Traditionsveranstaltung wird“, meint Fiebig. Aber zuerst treffen sich am Samstag um 10 Uhr die Fahrer erst einmal am Wallenser Freibad und erkunden die Region.gök



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare