weather-image
13°

Hunderte Gäste beim Jazz-Frühschoppen

Eggersen (sto). Es war wieder eine logistische Meisterleistung, die der Kulturförderkreis Salzhemmendorf mit seinem weit über die Grenzen des Fleckens hinaus beliebten Jazzfrühschoppen im Gutspark der Domäne Eggersen vollbracht hat. Hunderte Besucher waren gekommen.

veröffentlicht am 06.07.2009 um 15:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 02:41 Uhr

eggersen
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Eggersen (sto). Es war wieder eine logistische Meisterleistung, die der Kulturförderkreis Salzhemmendorf mit seinem weit über die Grenzen des Fleckens hinaus beliebten Jazzfrühschoppen im Gutspark der Domäne Eggersen vollbracht hat. Hunderte Besucher waren gekommen; bereits eine halbe Stunde vor der offiziellen Eröffnung waren nahezu alle Sitzplätze belegt. Einige machten es sich wie bei einem Picknick auf der Wiese bequem.
Die Blackpoint Jazzmen aus Hannover, die auch in den vergangenen Jahren beim Jazzfrühschoppen in Eggersen für beste Stimmung gesorgt hatten, verteidigten auch diesmal ihren „guten Ruf“ als Garant für beste Unterhaltung. Werner Fischer, Peter Albrecht, Ulli Gehl, Manfred Lesnau, Goli Jürgensmeier, Bernd Senger, Sherry Fischer und Pit Müller präsentierten klingenden, swingenden Jazz vom klassischen Dixieland bis zu den Evergreens der Big-Band-Ära sowie Swing und Blues. Zu hören waren Stücke wie „Lazy River“ von Hoagin Carmichael, „Honeysuckle Rose“ von Fats Waller oder „Basin Street“ von Spencer Williams.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt