weather-image
25°
Fest der Segelflieger wird am Boden und in der Luft gefeiert

Himmel über Bisperode

Bisperode (red). Nicht nur staunen, sondern auch selbst mit abheben dürfen die Gäste beim Flugplatzfest des Hamelner Luftsportvereins (LSV) in Bisperode. So werden unter anderem Rundflüge mit Motor- und Segelflugzeugen angeboten. Für Aufsehen soll der größte Doppeldecker der Welt, die russische Antonow II, sorgen. Auch hiermit dürfen die Besucher abheben – wie bei den Motorkunstflugvorführungen in einer 265 PS starken und bis zu 315 km/h schnellen Pitts S2A von Armin Brennenstuhl aus Springe. Modellflugvorführungen des MFC Hameln-Lachem runden das Programm ab. Organisationsleiter Carsten Barthel verspricht als weiteres Highlight den Start eines Schulgleiters SG 38 am Gummiseil. Auch am Boden wird einiges geboten. Samstag von 12 bis 18 Uhr und Sonntag von 10 bis 18 Uhr. „Bei freiem Eintritt ein Flug- und Familientag“, sagt Dr. Klaus-Peter Gehrig, LSV-Vorsitzender. Info: www.lsvhameln.de

veröffentlicht am 30.08.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 03:21 Uhr

270_008_5781355_lkcs101_3008.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nur zum Staunen, nicht zum Mitfliegen: Live aus dem Cockpit seiner SZD 59 will der Pilot Wulf Schmidt aus Gifhorn seine Segelkunstflugvorführungen kommentieren.Foto: pr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare