weather-image
16°
×

Kirchen und Diakonisches Werk unterstützen

Hilfe beim Schulstart für bedürftige Familien

COPPENBRÜGGE / BISPERODE. Die Kirchengemeinden Coppenbrügge/Bisperode sowie das Diakonische Werk wollen ein Zeichen gegen Kinderarmut setzen. Anlass sind die hohen Kosten für Schulmaterialien, die nicht von allen Familien aufgebracht werden können. Bedürftigen Familien soll deshalb mit einem Gutschein geholfen werden.

veröffentlicht am 17.06.2019 um 17:22 Uhr

Zum Schuljahr 2019/20 benötigen Kinder neben der Schultüte mit den vielen schönen Überraschungen eine ganze Menge an Schulmaterialien: Rückengesunder Schulranzen, Hefte, Stifte, Federmappe, Bücher, Turnschuhe und Turnbeutel, Brotdose, Tuschkasten und Pinsel und noch viel mehr. Eine aktuelle Studie ergab, dass die Schulmaterialien für die erste und fünfte Klasse rund 300 Euro kosten. „Die Beratungsstelle des Diakonischen Werkes in Elze erlebt regelmäßig, dass Familien, die von staatlicher Unterstützung leben, aber auch Familien, bei denen das Einkommen gerade so für den täglichen Bedarf reicht, diese Kosten kaum aufbringen können“, sagt Kirchenkreissozialarbeiterin Michelle Langer vom Diakonischen Werk Elze. 70 Euro, die durch das Bildungs- und Teilhabegesetz gewährt werden, reichten bei weitem nicht aus. Schlechtere Bildungschancen seien die Folge. Deshalb wird in Coppenbrügge und Bisperode erstmals „Ein guter Start für Lisa“ als Kooperationsprojekt von Diakonie und den Kirchengemeinden Coppenbrügge/Bisperode ins Leben gerufen.

Von Armut betroffene Kinder aus den Kindertagesstätten und Grundschulen der Region sollen zum diesjährigen Schulbeginn mit notwendigen Schulmaterialien ausgestattet werden. Die Kinder erhalten dazu von den Kita-Leitungen und Klassenlehrern einen Gutschein in Höhe von 100 Euro, der im Schreibwarengeschäft „An der Burg“ in Coppenbrügge eingelöst werden kann. Die Gutscheine werden aus Projektgeldern der Landeskirche sowie Stiftungsgeldern der Gemeinden finanziert.

Weitere Spenden sind willkommen. Hierfür hat das Diakonische Werk folgendes Konto eingerichtet: Kirchenamt Hildesheim, DE 13 2595 0130 0007 0097 74, Verwendungszweck: DW Elze Ein guter Start für Lisa Region Ith. Bei Fragen steht Kirchenkreissozialarbeiterin Michelle Langer unter Telefon 05068/5568 zur Verfügung.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt