weather-image
14°

SPD regt Debatte über Schließung an – Mehrheitsgruppe lehnt jedoch ab und will investieren

Hat die Schule Bisperode eine Zukunft?

Coppenbrügge. Die Bevölkerungszahl im Flecken Coppenbrügge nimmt kontinuierlich ab. Im letzten Jahr wurden nur noch 50 Kinder geboren – lässt man mögliche Zu- und Wegzüge unberücksichtigt, bedeutet dies gleichzeitig, dass es im Jahr 2019 auch nur 50 Schulanfänger geben wird. Es sei eher fünf nach als vor zwölf, mahnte deshalb Hartmut Greve (SPD) in der Sitzung des Ausschusses für Bauwesen und Umweltschutz, man müsse aus pädagogischen Gründen und in Zeiten knapper Finanzen den Mut zur Frage nach der Zukunft des Schulangebots im Flecken haben. Dabei könne auch die mögliche Schließung einer der beiden Grundschulen nicht ausgenommen werden.

veröffentlicht am 15.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 19:21 Uhr

270_008_6935613_lkcs108_1502.jpg

Autor:

Ingrid Stenzel


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt