weather-image

Arnold Lücke sammelt alte Karten und Fotos, um Wandel des Ortes zu dokumentieren

Grüße aus Salzhemmendorfer Vergangenheit

Salzhemmendorf/Coppenbrügge (sto). „Liebe Mutter. Am Mittwoch um 2 Uhr am Nachmittag treffen wir uns wieder. Herzliche Grüße sendet dein Franz.“ Eine ungelenke Kinderschrift auf einer vergilbten Postkarte aus dem Jahr 1910 erinnert an das Kindererholungsheim, das 1908 in Salzhemmendorf eingerichtet worden war, um schwächliche Kinder aus Hannover mit gesunder Luft, gutem Essen und täglichen Solebädern wieder aufzupäppeln. In dem 1976 geschlossenen Haus war zwischendurch ein Erziehungsheim für „nicht schulreife“ Kinder eingerichtet worden. Einige alte Fotografien des Kinderheims sowie Postkarten, die der von Franz ähneln, hat Arnold Lücke gesammelt und in einem Ordner zusammengetragen.

veröffentlicht am 25.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:41 Uhr

270_008_5849594_lkcs103_2509.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt