weather-image
25°

Konzert nach den Weihnachtsfeiertagen

Gransten Bluesband bringt den Groove ins Wohnzimmer

Coppenbrügge (red). Die Gransten Bluesband hält ihr Versprechen und kommt wieder: Direkt nach den Weihnachtsfeiertagen, am Sonntag, 27. Dezember, ab 19.30 Uhr, spielen die Musiker im „Woodstore“, dem ungewöhnlichen Konzerttreffpunkt bei Karin und Jörg Rasch. Die Gransten Bluesband hat sich im Sommer 2003 als Trio, bestehend aus Marc Gransten, Bass/Gesang (Schweden), Chuck Anthony, Gitarre/Gesang (USA) und Thomas Pioch, Drums (Deutschland), in Celle gesucht und gefunden. Anfang 2005 bekamen sie Unterstützung von Hjalmar Leissner, Gitarre, Gesang (Schweden) und Calle Drugge, Congas/Percussion (Schweden), die die Band in eine „Groovemachine“ verwandelten. Der Beiname „Bluesband“ trifft den Kern nicht ganz richtig, denn die gesamte Musik der Band basiert zwar auf dem Blues, das Programm besteht aber aus Interpretationen von Hendrix bis Clapton und eigenen Titeln. Um Anmeldung wird gebeten, Tel. 05156/8343.

veröffentlicht am 15.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 16:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?