weather-image
Zuschuss über 75 000 Euro zum Ausbau der Kita bewilligt / 2010 soll Anbau fertiggestellt sein

Geld vom Land für die Thüster Stoppelhopser

Dank des Anbaus haben die Kinder bald mehr Platz zum Spielen und 15 neue Spielkameraden.

veröffentlicht am 27.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 19:41 Uhr

270_008_4192024_lkcs106_28.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Foto: gök

Thüste/Hannover (gök). Schon lange warten die Kinder und Angestellten der Kindertagesstätte Stoppelhopser in Thüste auf die Zusage der Zuschüsse zum geplanten Anbau der Einrichtung. Seit mehreren Jahren forciert der Vorstand um den Vorsitzenden Karl-Heinz Grießner das Anbauprojekt mit einem Gesamtvolumen von etwa 284 000 Euro. Durch den Anbau soll weiter die Möglichkeit bestehen, 15 Krippenplätze anzubieten. Bisher bot die Kindertagesstätte auch eine Betreuung von unter dreijährigen Kindern an. Allerdings wurde dazu eine Containerlösung geschaffen, da für die kleinen Kinder sonst kein Platz mehr in der Einrichtung gewesen wäre.

„Der Förderbescheid des Landes in Höhe von 75 000 Euro wird nächste Woche an den Landkreis übermittelt“, so die Landtagsabgeordnete Ursula Körtner. „Dies ist der übliche Förderbetrag des Landes für die Schaffung von Krippenplätzen. Wir gehen davon aus, dass der Förderbescheid für die Kita in Salzhemmendorf auch in Kürze kommt.“ Zu den 75 000 Euro vom Land hoffen die Betreiber der Kita Stoppelhopser noch auf 45 000 Euro Zuschuss vom Landkreis. Probleme gab es in Thüste nur in der Form, dass der zuständige Sachbearbeiter der Ansicht war, dass aufgrund einer bereits bestehenden Containerlösung die Einrichtung nicht mehr förderwürdig wäre, da ja bereits eine Betreuung von Kleinkindern in Betrieb war. Allerdings waren die Container seitens des Landkreises zeitlich befristet und so keine endgültige Lösung. Mit einem Wechsel des Sachbearbeiters bei der Landesschulbehörde kam die Einsicht, dass die Einrichtung nun doch förderwürdig wäre, weil die Container nur ein Provisorium darstellen würden.

Mit dem Zuschuss des Landes und des in Aussicht gestellten Zuschusses des Landkreises ist sich Karl-Heinz Grießner sicher, dass der Baubeginn noch in diesem Jahr stattfindet. Auch Fachbereichsleiter Clemens Pommerening von der Gemeinde Salzhemmendorf freut sich, dass nun endlich der Antrag bewilligt wurde: „Das war natürlich ein Nachteil, dass es sich zeitlich etwas verzögert hat, aber wir freuen uns, dass es jetzt endlich losgehen kann.“ Es werde nun ausgeschrieben, erklärt er die weiteren Schritte. Mit dem Bau solle noch in diesem Jahr begonnen werden. „Natürlich ist es sehr wetterabhängig, wie weit wir kommen“, so Pommerening, „aber die Hoffnung ist da, dass der Rohbau bis zum Winter steht und zum neuen Kindergartenjahr am 1. August 2010 alles fertig sein wird.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt