weather-image
33°

Salzhemmendorf lädt ein – und alle feiern mit

Geburtstag mit 3500 Gästen

LAUENSTEIN. Das war spitze! Super Wetter, schätzungsweise 3500 gut gelaunte und zufriedene Besucher, 72 Vereine und Gruppen, die sich in die Veranstaltung mit einem äußerst gelungenen Programm für Alt und Jung eingebracht haben, leckeres Essen, ein herrliches Ambiente und ein harmonischer Verlauf – mehr geht nicht.

veröffentlicht am 27.05.2018 um 13:55 Uhr
aktualisiert am 28.05.2018 um 11:40 Uhr

Die Trommel AG der Grundschule Oldendorf stimmt schwung- und temperamentvoll auf das Bürgerfest ein. Foto: sto
Stolte Christiane

Autor

Christiane Stolte Reporterin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Sind die Gäste zufrieden, freut sich der Gastgeber. Zu Recht, denn ein schöneres Geschenk hätte es für den Flecken Salzhemmendorf, der am Wochenende auf dem Gelände des Naturerlebnisbades seinen 45. Geburtstag feierte, nicht geben können. „Ein perfekter Tag“, betonte denn auch Gemeindebürgermeister Clemens Pommerening, eigentlicher Initiator der Veranstaltung und, wie er scherzhaft sagte, zuständig für das Wetter – zumindest diesmal.

Das Fest könnte die gelungene Generalprobe zum 50. Geburtstag des Fleckens im Jahr 2023 gewesen sein, mutmaßte der Verwaltungschef. Einen Tag nach der Veranstaltung bilanzierte Simone Berg von der Gemeindeverwaltung: „Unser erstes Bürgerfest war überwältigend. Mit so einer super Resonanz hatten wir nicht gerechnet.“

Kaum zu glauben, dass aus einer Idee heraus in nur sieben Monaten ein so umfangreiches Programm auf die Beine gestellt worden war – mit großer Unterstützung einiger Verwaltungsmitarbeiter und dem ehrenamtlichen Engagement von Hartmut Höhne und anderen. Bemerkenswert: Involviert in das gute Gelingen waren Kinder, Jugendliche und Erwachsene: von den Kindertagesstätten bis hin zu Chören, den DRK-Ortsvereinen, den Kultur- und Dorfgemeinschaften, zur Flüchtlingshilfe, zur Bürgerhilfe am Ith, zu den Freiwilligen Feuerwehren, zu den Grundschulen Oldendorf und Salzhemmendorf, zur Freilichtbühne Osterwald, zum Isermeyerhaus der Diakonie Himmelsthür in Osterwald, zur Jägerschaft, zur Ith-Sole-Therme, zu Gewerbetreibenden bis hin zu den Fremden- und Verkehrsvereinen des Fleckens. Sogar Salzhemmendorfs niederländische Partnergemeinde Arcen und Velden war mit von der Partie. Von der DRK-Bereitschaft Marienau waren unter anderem Zelte und Bierzeltgarnituren zur Verfügung gestellt worden. Tanzaufführungen, eine Fahrzeugpräsentation, Mitmachaktionen, sportliche Aktivitäten, beispielsweise ein Beachvolleyball-Turnier, der Auftritt der Band „The Beat-Knights“, Pony-Reiten und vieles mehr rundeten die Veranstaltung in vielfältiger Weise ab. Unmöglich, alle Akteure einzeln aufzuführen. Nur noch so viel: Im Mittelpunkt am Nachmittag stand ein kunterbuntes Programm für Kinder, und natürlich war bei den hochsommerlichen Temperaturen auch Baden im chlorfreien Wasser angesagt. Kein Wunder, dass Mark Wendlandt mit der Sonne um die Wette strahlte. „So gutes Wetter und so viele Besucher müssten wir während der Badesaison jeden Tag haben“, wünschte der Vorsitzende des Badvereins.

6 Bilder
Seifenblasenwirbel veranstaltete die Kita „Stoppenhopser“ aus Wallensen. Foto: sto

Das Bürgerfest, das ein wenig an die Fleckenfeste der Gemeinde Coppenbrügge erinnerte, sei nicht nur ein Beitrag zum 45. Geburtstag des Fleckens, sondern: „Wir möchten aufzeigen, dass unsere Gemeinde vielfältig, lebenswert, natürlich und aktiv ist“, so der Gemeindebürgermeister.

Zum Hintergrund des 45. Geburtstags: Im Rahmen der Verwaltungs- und Gebietsreform war 1973 die Einheitsgemeinde „Flecken Salzhemmendorf“ mit den elf Ortsteilen entstanden. Mit Verfügung des Präsidenten der Bezirksregierung war Salzhemmendorf als zentraler Ort bestimmt worden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?