weather-image

1400 Kilometer ohne Geld unterwegs

Fußmarsch ins Ungewisse

OSTERWALD/COPPENBRÜGGE. Ohne Geld, ohne Kreditkarte und ohne Handy war die damals 62-Jährige 2013 zu Fuß durch Deutschland gepilgert. In knapp drei Monaten legte Brunhilde Schierl rund 1400 Kilometer zurück. Wieder zu Hause in ihrem Heimatort in der Nähe von Bamberg, schrieb sie eine Zusammenfassung ihrer Pilgertour, die sie als Rundbrief an alle Menschen schickte, mit denen sie auf ihrer Tour in engerem Kontakt gewesen war. Aus den Aufzeichnungen wurde schließlich ein Buch mit dem Titel „Zu Fuß und ohne Geld – von Flensburg bis Konstanz“. Auf Einladung von Dr. Johann Hanel, dem Initiator des Osterwalder Kommunikationszentrums Steigerklause, war die Pilgerin nach Osterwald gekommen, um dort ihr Buch vorzustellen. Einen weiteren Leseabend gab es im evangelischen Familienzentrum in Coppenbrügge. Eingeladen hatte die Kulturinitiative „Unser Dorf liest“.

veröffentlicht am 23.08.2016 um 17:51 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:19 Uhr

270_0900_10765_lkcs101_sto_2408.jpg

Autor:

Christiane Stolte


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt