weather-image
Kult-Musical feiert Premiere auf der Osterwaldbühne

Freitag öffnet „Der kleine Horrorladen“

OSTERWALD. Nun steht bereits die dritte Premiere der Saison vor dem schmiedeeisernen Tor der Osterwaldbühne. Am Freitag, 31. August, öffnet Mushnik Blumenladen seine Pforten, um eine fleischfressende Pflanze vorzustellen, namens Audrey II. Das Kult-Musical „Der kleine Horrorladen“ beginnt um 19.30 Uhr.

veröffentlicht am 29.08.2018 um 14:09 Uhr
aktualisiert am 29.08.2018 um 20:10 Uhr

Noch proben die Darsteller für „Der kleine Horrorladen“ – am Freitag ist Premiere. Foto: sto
Stolte Christiane

Autor

Christiane Stolte Reporterin

Es wird mit Livemusik begleitet von einer Band aus der Region, die sich eigens für die insgesamt sechs Aufführungen des Horrorladens gegründet und im Hamelner Schiller-Gymnasium für die Auftritte geprobt hat. Ihr Name ist Programm, nennt sie sich doch „Die Horrorladen-Band“.

Zum Inhalt des Stücks: Die Pflanze, die der schüchterne Verkäufer Seymour im Blumenladen seines Chefs Mr. Mushnik aufgestellt hat, ist ein seltsames Gewächs. Seymour nennt sie nach seiner Kollegin, die er aus der Ferne anhimmelt „Audrey II“ und die Kundschaft kommt in Strömen, um das eigentümliche Pflänzchen beim Wachsen zu beobachten. Mr. Mushnik kann sein Glück kaum fassen. Allerdings wird Seymor schnell klar: Audrey II führt Böses im Schilde. Fordert sie doch von ihm eine ganz besondere Kost, um gedeihen zu können: Blut!

Karten können vorbestellt werden über die Ticket-Hotline der Osterwaldbühne unter 05153/96069. Informationen zur Ticket-Online-Bestellung sind unter www.osterwaldbuehne.de zu finden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt