weather-image

Elterninitiative stößt auf großes Interesse / Ausreichend Anmeldungen liegen vor

Freie Schule startet 2014

Coppenbrügge. „Jetzt sind wir endgültig sicher, dass ab kommendem Sommer der weiße Fleck in der alternativen Bildungslandschaft des Weserberglandes farbig sein wird!“ So das Fazit von Sandra Richards und Barbara Miotk vom Verein „Rahmengeber und Perlentaucher“ beziehungsweise der Elterninitiative „Freie Schule Weserbergland“, die sich vor einem Jahr zusammengefunden hat. Nach zwei in der vergangenen Woche lebhaft besuchten Informationsveranstaltungen in Hameln und Coppenbrügge stünden die Zeichen für die erste Freie Schule der Region deutlich auf Erfolg. Das Rahmenkonzept: Kinder und Jugendliche lernen Denken und Handeln selbstständig, selbstbestimmt, in entspannter Atmosphäre, ohne Leistungsdruck und Bewertung nach den Grundzügen von Maria Montessori, Rebecca Wild, Jesper Juul, Wildnispädagogik und Rosenbergs „Gewaltfreier Kommunikation“ (wir berichteten). Der Rahmen: Beginn mit Klassen 1 und 2 mit bis zu 30 Kindern, sukzessives Anwachsen auf Klassen 1 bis 10 mit 150 Kindern und möglichem Haupt- und Realschulabschluss.

veröffentlicht am 13.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 23:21 Uhr

270_008_6780885_lkcs101_1312_1_.jpg

Autor:

Ingrid Stenzel


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt