weather-image
22°

52 Teichwirtschaften in Niedersachsen

Forelle zu Ostern gilt als eine Delikatesse

Weserbergland (lpd). Fisch gehört zum Karfreitag wie das Salz zur Suppe. Gerade zu den österlichen Feiertagen empfehlen die niedersächsischen Teichwirte die vielseitige Forelle als Delikatesse, berichtet der Landvolk-Pressedienst. Zu Ostern hat der beliebte Fisch Hauptsaison, wobei vor allem am Karfreitag in Niedersachsen traditionell frische Forelle oder Saibling, ein naher Verwandter, auf den Tisch kommt, erklärt Steffen Göckemeier, Fischereiberater der Landwirtschaftskammer Niedersachen.

veröffentlicht am 02.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 09:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die 52 niedersächsischen Forellenbetriebe, die ihre Teiche im Haupterwerb bewirtschaften, sowie ihre rund 1000 Kollegen, die die Forellenhaltung im Neben- oder Zuerwerb betreiben, bereiten sich intensiv auf das Ostergeschäft vor. Ob traditionell gebraten als „Müllerin“ oder im Essigsud gekocht und „blau“, ob frisch oder geräuchert – die Forellen versprechen einen wahren Festtagsgenuss von ungeahnter Vielseitigkeit, denn das feste Fleisch mit dem feinen Geschmack lässt viele Zubereitungsvarianten zu.

Ganz frisch bei örtlichen Anbietern

Der Süßwasserfisch bietet zwar viele Mineralien und hochwertiges Eiweiß, aber nur wenig Fett. Für etwa acht bis zehn Euro je Kilogramm wird frische Forelle küchenfertig, also ausgenommen aber mit Kopf, derzeit direkt ab Teichwirtschaft angeboten. Für geräucherte Ware müssen Fischliebhaber etwas tiefer in die Tasche greifen, zwölf bis 14 Euro je Kilo sollten kalkuliert werden. Aufgrund der gestiegenen Vorkosten liegen die Preise damit etwas höher als im Jahr zuvor. Der Landesfischereiverband rät Verbrauchern, die frische oder geräucherte Forellenspezialitäten genießen wollen, sich an örtliche Teichwirtschaften zu wenden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?