weather-image
19°

Veranstaltung soll ein Erlebnis für Alt und Jung aus nah und fern werden

Fleckenfest: Und alle sind dabei

COPPENBRÜGGE. Der aus rund 40 Personen bestehende Festausschuss hat sich ein hehres Ziel gesetzt: Er möchte, dass auch das 4. Coppenbrügger Fleckenfest rund um die Burg zu einer Veranstaltung der Superlative wird, zu einem unvergesslichen Fest, an das sich die Bürger immer wieder gern erinnern.

veröffentlicht am 15.05.2019 um 20:13 Uhr

Die Burg in Coppenbrügge wird wieder Schauplatz des Fleckenfestes sein. Foto: wfx
Stolte Christiane

Autor

Christiane Stolte Reporterin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Es soll den Zusammenhalt der zwölf Ortsteile stärken und das Wir-Gefühl der Dorfgemeinschaften deutlich machen. Und es soll ein Erlebnis werden für Alt und Jung aus nah und fern – ebenso wie die Fleckenfeste 2005, 2009 und 2014. Am Samstag, 31. August, und Sonntag, 1. September, ist es so weit. Ob das gesteckte Ziel auch diesmal wieder erreicht wird?

„Wir arbeiten auf Hochtouren“, betont Gerald Mehrtens, der gemeinsam mit Hans-Helmut Bruns, Jugendpfleger Reimar Rauer und Gemeindebürgermeister Hans-Ulrich Peschka als „Macher im Vorfeld“ agiert. Das Gerüst steht; mehr und mehr wird es mit „Bausteinen“ gefüllt. Bei dem jüngsten Vorbereitungstreffen hatten die Vereine ihre schriftlich dokumentierten Vorschläge abgegeben. Die Auswertung der Zettel ist zwar noch nicht vollständig erledigt, einige Aktionen stehen jedoch bereits fest. So werden auch diesmal alle zwölf Ortsteile warme und kalte Suppen zubereiten. Auch die „Herkensener Pfanne“ wird wieder auf die umfangreiche Speisekarte gesetzt – ebenso wie das Kuchenbuffet der DRK-Ortsvereine, um nur einige Genüsse zu nennen, die in der „Schlemmermeile“ serviert werden.

Aber nicht nur kulinarisch sollen die Besucher verwöhnt werden, auch viele Aktionen, Musik und Tanz, ein umfangreiches Programm für Kinder und kleine Ausstellungen sind geplant. So werden beispielsweise ein Segelflugzeug des Luftsportvereins Hameln, eine historische Feuerwehrspritze der Wehr Bäntorf und einige historische Trecker zu sehen sein. Der Marktverein am Ith baut eine Kletterwand auf, der Jugendtreff Coppenbrügge bietet Spiele an, es gibt Sport- und Tanzvorführungen einiger Sportvereine, Ponyreiten, Sketche der Laienspielgruppe Brünnighausen und vieles, vieles mehr. Auch Info-Stände werden aufgebaut. So wird beispielsweise der Flecken Coppenbrügge über blühende Wiesen informieren und kleine Tüten mit Blumensamen verteilen. Die genannten Aktionen sind vorerst aber nur einige Mosaikteilchen. „Nach Auswertung sämtlicher Vorschläge wird das Mosaik vervollständigt“, so Mehrtens. Auch die Kinderbetreuung ist gesichert. Sämtliche Kitas des Fleckens werden am Sonntag im Kindergarten in der Schlossstraße die jüngsten Besucher mit Spiel und Spaß unterhalten.

Sämtliche Vereine werden sich gemeinsam in einem großen Festzelt präsentieren. Darüber hinaus sollen zwei Konzertbühnen aufgebaut werden. Auftretende Musikgruppen werden noch gesucht. Fest steht bereits, dass das Konzert am Samstagabend gestaltet wird von der Partyband „Happy-Connection“ aus Hessisch Oldendorf. Beginn: 21 Uhr.

Ob es wieder ein Feuerwerk geben soll, wird derzeit noch diskutiert. „Um so ein Event finanzieren zu können, brauchen wir weitere Sponsoren“, appelliert Mehrtens. Das Sponsoring für das Fleckenfest im Allgemeinen sei bislang gut angelaufen. Auch Privatleute gehören zu den Sponsoren. Die Schirmherrschaft für das Fleckenfest übernimmt Barbara Otte-Kinast. Niedersachsens Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz wird die Veranstaltung eröffnen und ehrenamtlich tätige Bürger aus den Fleckendörfern ehren. „Der Ministerin ist es ein besonderes Anliegen, das ehrenamtliche Engagement auf dem Land zu stärken“, betont Coppenbrügges Gemeindebürgermeister Hans-Ulrich Peschka.

Am Dienstag, 2. Juli, 19.30 Uhr ist eine Info-Veranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus Marienau für alle Vereine terminiert. Vorher, um 18 Uhr, tagt der Festausschuss.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?