weather-image

Im Keller eines Wohnhauses brennt es nachts an zwei Stellen / Kripo schließt Brandstiftung nicht aus

Feuer bringt vier Menschen in Lebensgefahr

Salzhemmendorf (ube). Das nächtliche Feuer im Keller eines Einfamilienhauses an der Straße „Kleiner Lahweg“ in Salzhemmendorf brachte vier Menschen (49, 25, 15 und 13 Jahre alt) in akute Lebensgefahr – und es gibt den Brandursachen-Ermittlern aus Bad Münder Rätsel auf. „Wir wissen noch nicht, warum es gebrannt hat“, sagt Kommissar Dirk Barnert – und ergänzt: „Eine vorsätzliche Brandstiftung kann jedoch nicht ausgeschlossen werden.“

veröffentlicht am 28.10.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 23:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt