weather-image

Fernwärme aus der Biogasanlage für die Schule

Oldendorf (gök). Mit der Abwärme der Biogasanlage Ahrenfeld wird künftig die Grundschule Oldendorf versorgt. Bauarbeiter sind damit beschäftigt, die dafür notwendigen Leitungen zu verlegen. Von der Schule aus werden die Schulwohnung, die Sporthalle und auch der Kindergarten mit Fernwärme versorgt. Die Biogasanlage wird etwa 95 Prozent des Energiebedarfs der Grundschule und der anderen Gebäude decken. Genutzt wird die Abwärme vom Blockkraftheizwerk, die bei der Stromherstellung sozusagen ein Abfallprodukt ist. Bei Bedarf kann noch ein zweiter Motor installiert werden, der weitere Fernwärme und Strom produzieren könnte.

veröffentlicht am 13.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 17:21 Uhr

Die Bauarbeiter der Firma Constabel sind damit beschäftigt, die
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hans-Jürgen Hochmann vom Bauamt in Salzhemmendorf zeigte sich mit dem Ablauf der Bauarbeiten zufrieden und ist zuversichtlich, dass die Bauarbeiten Ende dieser Woche pünktlich zum Beginn der kalten Jahreszeit abgeschlossen sind. So wird rechtzeitig zum Winter die ökologische Wärmeversorgung der Schule sichergestellt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt