weather-image
15°

Renate Topf schwärmt von „Bioware zum Schnäppchenpreis“: Obstbaumversteigerung auf dem Lande

Feldmark ist für sie Alternative zum Supermarkt

Benstorf (ist). „Mmmh! Jeden Abend Apfelmus und Vanillesoße bis Weihnachten sind gesichert! Herz was willst du mehr?“ Renate Topf (77) drückt Ortsbürgermeister Rudi Heuer bei der Äpfelversteigerung an der Benstorfer Landwehr zwei Euro und fünfzig Cent in die Hand: Preis für die gesamte diesjährige Ernte von zwei Apfelbäumen beim Ziegenbocksgarten. „Das ist Bioware zum Schnäppchenpreis und Fitnesstraining an der frischen Luft noch obendrauf“, schwärmt die Oldendorferin, schwingt sich aufs Fahrrad, das sie schon vor Versteigerungsbeginn vom Vorder- bis Hinterrad mit Fallobst beladen hat, und tritt in die Pedale Richtung Oldendorf. Wilhelm Sander kauft sich zum gleichen Preis das Pflückrecht an einem Apfel- und an einem Birnbaum. „Ökofruchtsaft“ ist seine Passion. Für Ulla Vennekohl und ihren Mann geht nichts über Birnen direkt vom Baum mit Kartoffeln und Speck. An den Zutaten für den exklusiven Schmaus – woher sie das Rezept hat, weiß sie längst nicht mehr – wird es nach Ersteigerung von zwei gut tragenden Birnbäumen nicht mangeln. „Sechs von fünfzig Bäumen sind versteigert“, resümiert Rudi Heuer am Ende.

veröffentlicht am 06.10.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 00:41 Uhr

„Alte deutsche Sorten, die es im Supermarkt gar nicht gibt


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt