weather-image
19°

Umbau des Dorfgemeinschaftshauses beendet

Feierlich eingeweiht

Bäntorf. Mit den Jahren nagte der Zahn der Zeit an dem Gebäude des Dorfgemeinschaftshauses im Ort. Vor fast 20 Jahren, im Jahr 1996, wurde das Gebäude letztmalig erweitert. Auch das Dach wurde im Zuge dieser erweiternden Baumaßnahmen erneuert.

veröffentlicht am 30.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 03:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nachdem im letzten Jahr eine energetische Sanierung durchgeführt wurde, folgte dieses Jahr der aufwendige Innenausbau, der hauptsächlich in Eigenarbeit durch die aktiven Feuerwehrmänner geleistet wurde. „Meiner Truppe muss ich ein Kompliment machen. Insgesamt wurden über 300 Arbeitsstunden neben dem normalen Feuerwehrdienst für das Dorfgemeinschaftshaus abgeleistet“, so Ortsbrandmeister Wilhelm Meyer. Besonders erfreut zeigte sich der Ortsbrandmeister über das Engagement der vielen Sponsoren. Neben der Gemeinde Coppenbrügge bekamen die Bäntorfer vor allem Unterstützung der Volksbank im Wesertal, der Firma Stichnothe aus Salzhemmendorf, Fliesenleger Sven Hinse aus Voremberg, der Coppenbrügger Bürgerstiftung sowie der Firma RZB aus Bamberg. Mit dem traditionellen Oktoberfest wurde das „neue“ Dorfgemeinschaftshaus jetzt feierlich eingeweiht.

Seit Jahren wird das Haus besonders von der örtlichen Feuerwehr und dem Frauenkreis genutzt, der sich bei den Umbauten und den Feierlichkeiten besonders einbrachte.gök



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt