weather-image
22°

Masten niedergewalzt / Kennzeichen führt Ermittler auf die Spur eines betrunkenen Mannes

Fahrer verliert Kontrolle – Flucht auf drei Reifen

Salzhemmendorf. Ein 44 Jahre alter Mann aus Coppenbrügge steht im Verdacht, betrunken einen Verkehrsunfall mit hohem Schaden verursacht und Fahrerflucht begangen zu haben. Als ihn Polizisten in seiner Wohnung aufsuchten, hatte er einen Atemalkoholwert von knapp 1,1 Promille. Da am Unfallort ein Nummernschild lag, waren die Ermittlungen der Polizei reine Routine. Der Unfall ereignete sich am frühen Sonntagmorgen auf der Calenberger Allee. Gegen 5 Uhr verlor der Verdächtige die Kontrolle über seinen 3er-BMW. Nach Auswertung der Spurenlage und dem derzeitigen Kenntnisstand der Ermittler war der Coppenbrügger mit seinem Auto auf der Calenberger Allee (Landesstraße 462) in Richtung Hemmendorf unterwegs. „In Höhe der Hauptstraße schleuderte sein Fahrzeug auf regennasser Fahrbahn über eine Verkehrsinsel, prallte danach gegen eine Straßenlaterne, ein Verkehrszeichen und den Mast einer Ampel. Der Fahrer suchte dennoch das Weite. Mit seinem stark beschädigten Wagen (auf einer Felge befand sich kein Reifen mehr) fuhr der Mann nach Hause.

veröffentlicht am 18.03.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 16:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Mehrere Anwohner und Autofahrer meldeten sich kurz nach dem Unfall bei der Regionalleitstelle Weserbergland und berichteten über einen lauten Knall und eine quer auf der Fahrbahn liegenden Straßenlaterne. Eine Zeugin sah auf der Strecke nach Lauenstein ein zerstörtes Fahrzeug fahren – auch sie informierte die Polizei. Die Ermittler fanden am Unfallort ein Kennzeichen: Sie mussten deshalb nur noch eine Halterabfrage machen und die Adresse in Coppenbrügge aufsuchen. Vor dem Haus stand der stark beschädigte BMW. Der mutmaßliche Fahrer hielt sich in seiner Wohnung auf. Da er unter Alkoholeinfluss stand, wurde eine Blutentnahme angeordnet und sein Führerschein sichergestellt.

Polizeioberkommissar Petersen lobt ausdrücklich das Verhalten der Anrufer und Zeugen, die ihre Beobachtungen unverzüglich an die Einsatzleitstelle weitergemeldet und die Unfallstelle mit der quer auf der Fahrbahn liegenden Straßenlaterne abgesichert haben. ube



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?