weather-image

Masten niedergewalzt / Kennzeichen führt Ermittler auf die Spur eines betrunkenen Mannes

Fahrer verliert Kontrolle – Flucht auf drei Reifen

Salzhemmendorf. Ein 44 Jahre alter Mann aus Coppenbrügge steht im Verdacht, betrunken einen Verkehrsunfall mit hohem Schaden verursacht und Fahrerflucht begangen zu haben. Als ihn Polizisten in seiner Wohnung aufsuchten, hatte er einen Atemalkoholwert von knapp 1,1 Promille. Da am Unfallort ein Nummernschild lag, waren die Ermittlungen der Polizei reine Routine. Der Unfall ereignete sich am frühen Sonntagmorgen auf der Calenberger Allee. Gegen 5 Uhr verlor der Verdächtige die Kontrolle über seinen 3er-BMW. Nach Auswertung der Spurenlage und dem derzeitigen Kenntnisstand der Ermittler war der Coppenbrügger mit seinem Auto auf der Calenberger Allee (Landesstraße 462) in Richtung Hemmendorf unterwegs. „In Höhe der Hauptstraße schleuderte sein Fahrzeug auf regennasser Fahrbahn über eine Verkehrsinsel, prallte danach gegen eine Straßenlaterne, ein Verkehrszeichen und den Mast einer Ampel. Der Fahrer suchte dennoch das Weite. Mit seinem stark beschädigten Wagen (auf einer Felge befand sich kein Reifen mehr) fuhr der Mann nach Hause.

veröffentlicht am 18.03.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 16:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt