weather-image
17°
Erste Frühkartoffeln sind angepflanzt

Erste Ackerarbeiten haben begonnen

Weserbergland (lpd). Mit steigenden Temperaturen erwacht die Natur jetzt wieder. Etwas später als im vergangenen Jahr und zuerst nur zögernd kommt nach Angaben des Landvolks Niedersachsen die Vegetation in Gang. Deutlich sichtbar, werden die Wintersaaten auf den Feldern wieder grün als Zeichen des beginnenden Wachstums. Meist sind die Bauern mit dem Stand der Saaten sehr zufrieden, sie sind vor allem auf den guten Ackerstandorten im südlichen Niedersachsen gut entwickelt.

veröffentlicht am 05.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 11:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Januar-Frost hat

nicht geschadet

Offensichtlich haben die scharfen und länger anhaltenden Fröste im Januar den jungen Pflänzchen nicht geschadet.

Lediglich der Raps ist etwas zurückgefroren, die Verluste an Blattmasse werden von den Bauern aber nicht kritisch beurteilt.

Nicht ganz so gut entwickelt sind allerdings die Saaten auf den Marschstandorten im Norden; dort hatten umfangreiche Herbstniederschläge die Böden durchnässt und das Wachstum gebremst. Positiv haben sich dagegen die recht geringen Niederschläge während des Winters ausgewirkt, sodass keine Nässeschäden auf den Feldern zu beklagen sind. Zudem sind dadurch viele Flächen bereits befahrbar und erlauben erste Düngungsmaßnahmen, die vor allem im Raps jetzt anstehen. Experten der Landwirtschaftskammer Niedersachsen raten allerdings zur Mäßigung bei der ersten Stickstoffgabe, und zwar nicht nur wegen der hohen Düngerkosten. Weil es im Winter wenig geregnet hat, wurde auch wenig Stickstoff in tiefere Bodenschichten verlagert, sodass den Pflanzen im durchwurzelten oberen Krumenbereich noch genügend Stickstoff für den Wachstumsstart zur Verfügung steht.

Erste Anpflanzungen von Frühkartoffeln unter Folie sind im Gebiet der Frühkartoffel-Erzeugergemeinschaft Burgdorf bereits erfolgt. Allerdings sind die Böden bisher noch recht kalt, sodass die meisten Pflanzungen wohl erst ab Mitte März erfolgen werden.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare