weather-image

Wie vor über 40 Jahren: Modell zur Mitfahrgelegenheit soll Coppenbrügger mobiler machen

Erlebt der „Rote Punkt“ eine Wiederauflage?

Coppenbrügge (ist). Rund 50 000 Autofahrer in Hannover hatten 1969 in einer bundesweit bis heute einzigartigen Solidaritätsaktion rote Punkte hinter die Windschutzscheibe geklebt und auf Wunsch – wo immer sie im Stadtgebiet unterwegs waren - jedermann mitgenommen und kostenlos chauffiert. Dieses Modell zur Mitfahrgelegenheit hat jetzt Coppenbrügger Politiker zur Nachahmung inspiriert. Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) zwischen den Ortsteilen und die Förderung von „Mitfahrgelegenheiten“ mit Unterstützung durch Politik und Verwaltung sind auf und mit Antrag der Gruppe SPD/Grüne/Piraten und Ratsmitglied Klaus Dieter Dohme (UWG-FC) als TOP 13 in die Tagesordnung der Ratssitzung am kommenden Mittwoch aufgenommen worden.

veröffentlicht am 10.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 23:21 Uhr

270_008_6032950_lkcs102_1012.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt