weather-image

Verfahren ausgesetzt – Antragsunterlagen müssen überarbeitet und neu ausgelegt werden

Erfolg für Gegner der Ith-Deponie

BISPERODE. Die Gegner der geplanten Bauschutt-Deponie im Ith-Steinbruch zwischen Lauenstein und Bisperode feiern einen Erfolg. Die Antragsunterlagen müssen überarbeitet und anschließend neu ausgelegt werden. Das Verfahren wurde ausgesetzt. Das hat Werner Anders als Sprecher der Bürgerinitiative „depoNIE“ mitgeteilt.

veröffentlicht am 30.09.2019 um 13:30 Uhr

Blick auf den Steinbruch im Ith. Foto:Anders/per
Matthias Aschmann

Autor

Matthias Aschmann Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt