weather-image
25°

Energienachbarn: Biogas trifft Klärschlamm

Coppenbrügge (ist). „Nicht zu fassen“, sagt Horst Wollenberg (77) beim Blick auf Ölpreisentwicklung und Tankanzeige im Heizungskeller seines Hauses an der Heerburg. „Irgendwann haben wir mal neun Pfennige für den Liter und ein warmes Wohnzimmer bezahlt.“

veröffentlicht am 19.09.2012 um 15:53 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:21 Uhr

Brennstoffherstellung durch Klärschlammtrocknung unter Nutzung der Abwärme bei direkter Nachbarschaft von Biogas- und kommunalen Kläranlagen ist verbreitet. Foto: ist
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Im Schwimmbad gegenüber gibt es dank Biogas und Blockheizkraftwerk seit Juli Wärme satt für Wasserfreunde zum moderaten Preis. Tonnenweise vergorener Mais (aktuell 10 000 Tonnen) von Coppenbrüggern Feldern, der in der ersten Biogasanlage des Fleckens und zwei angeschlossenen Satelliten-Blockheizkraftwerken (BHKW) energetisch genutzt wird, könne dank Kapazitätsreserven der Anlage und mit gutem Gewissen für die Natur noch mehr, stellen Hans-Ulrich Peschka und die Betreiber der Biogasanlage fest. Zum Beispiel Coppenbrügger Wohnzimmer heizen, die bislang an der Pipeline fürs Fossile hängen, jetzt aber direkt an der Biogasleitung zwischen BHKW und Biogasanlage liegen.
Erstens werde die laut der Geschäftsführer der Ith-Gas-GmbH & Co. KG aktuell mit einer Leistung von 560 Kilowatt gefahren und könne jederzeit auf 750 Kilowatt erweitert werden. Zweitens die „Gute-Gewissen-Info“: von der mitunter beklagten Vermaisung der Landschaft – ein Eindruck, der sich aktuell beim Autofahrer mit schlechter Straßeneinsicht zwischen Kolbenwäldern verstärkt – könne im Flecken nicht die Rede sein.

Mehr dazu, wie auch Klärschlamm noch energetisch verwendet werden könnte, lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?