weather-image

Szenische Lesung im Museum

Eine Zeitreise ins Mittelalter

Im Rahmen einer musikalischen Lesung hat Tanja Flügel ihr Buch „Walaburgon“ bereits an verschiedenen Orten vorgestellt – am Wochenende nun auch im Museum in der Burg auf Einladung des Museumsvereins.

veröffentlicht am 11.11.2018 um 15:32 Uhr

Salia Flügel, Autorin Tanja Flügel (re.) und Uwe Thielke präsentieren im Museum in der Burg eine szenische Lesung. Foto: sto
Stolte Christiane

Autor

Christiane Stolte Reporterin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

COPPENBRÜGGE. Wenn die Glocken der Sankt Martins-Kirche in ihrem Heimatort Wallensen erklingen, öffnet Tanja Flügel ein Fenster in ihrem Wohnhaus, um die Klänge hereinzulassen. „Ich freue mich immer, wenn ich Glocken höre“, sagt sie. Glocken spielen auch in ihrem 2017 erschienenen Roman „Walaburgon – Die Sage einer kleinen Stadt“ eine tragende Rolle.

Einige Kapitel aus dem Buch wurden aber nicht einfach nur vorgelesen, sondern szenisch dargestellt. Gemeinsam mit ihrer 17-jährigen Tochter Salia nahm die Autorin die Besucher mit auf eine Zeitreise durch das Mittelalter. Uwe Thielke aus Marienau schlüpfte in die Rolle des Mönchs Johannes.

Der Ort Wallensen hieß damals noch „Walenhusen“ oder „Walehuson“ und war eine Stadt. Um 900 hatten Mönche die heidnischen Bürger zum Christentum bekehrt. Zunächst als „Geschwätz! Geschwätz!“ abgetan von Karl von Walaburgon ließ sich der Stammesfürst dann aber doch überzeugen. Es wurde eine Kirche gebaut und eine Glocke gegossen. Der Glockenguss sollte eine schwere Prüfung für den mit der Arbeit von Glockengießer-Meister Eckbert beauftragten Mönch Johannes werden. Die Glocke war es dann, die 1342 vor einer alles vernichtenden Flut warnte. Ein toter Greis, ein totes Kind und ein uraltes Amulett werfen viele Fragen auf und lassen die Spannung der aus Dichtung und Wahrheit bestehenden Romanhandlung steigen. Mit mittelalterlichen Klängen vom Band setzte Marcus Flügel musikalische Akzente.


Am Freitag, 23. November, präsentiert Tanja Flügel in ihrer Galerie in Thüste, Lange Straße 8, ab 19 Uhr ihren dritten historischen Roman mit dem Titel „Paun“.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt