weather-image
13°
Feuerwehr Salzhemmendorf sammelt Obst für guten Zweck

Ein Löschfahrzeug voller Apfelsaft

Salzhemmendorf (gök). Äpfel pflücken – das gehört sicherlich nicht zu den üblichen Tätigkeiten eines Feuerwehrmannes. In Salzhemmendorf machen sich die Mitglieder der Feuerwehr Salzhemmendorf zumindest einmal im Jahr an diese Arbeit – für den guten Zweck.

veröffentlicht am 25.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 20:21 Uhr

600 Liter Saft – die Äpfel hatte die Feuerwehr erst selbst
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Im letzten Jahr hatte man Äpfel von gemeindeeigenen Grundstücken gesammelt, gemostet und den Saft den Kindergärten in der Gemeinde gespendet. Jetzt hatten die Feuerwehrmänner die Idee, den Apfelsaft den Älteren in der Gemeinde zu spenden. Ortsbrandmeister Herbert Kunze nahm Kontakt mit Olaf Seifert von der Mosterei Ockensen und den Betreibern der beiden Alten- und Pflegeheime in Salzhemmendorf auf. Seifert war wieder sofort bereit, sich an der Aktion zu beteiligen und das technische Know-how zur Verfügung zu stellen.

Also sammelten und pflückten die Kameraden an vier Tagen rund eine Tonne der wohlschmeckenden Früchte. Im Anschluss daran trafen sich die Feuerwehrmänner mit Seifert in der Mosterei Ockensen und gewannen aus den vielen Früchten in rund vier Stunden leckeren Saft. Insgesamt ergaben die Früchte über 600 Liter Apfelsaft, der in 10-Liter-Kanister der Mosterei abgefüllt wurde. Einen kleinen Teil behielten die Feuerwehrmänner für die Kinder der Jugendfeuerwehr.

Die restlichen 600 Liter spendeten sie dieses Jahr den beiden Alten- und Pflegeheimen in Salzhemmendorf. An der Parkresidenz in der Alleestraße übergaben die Männer um Herbert Kunze dem Geschäftsführer des Altenheims, Stefan Rehse, den Apfelsaft zur Verteilung zwischen den beiden Häusern. Rehse nahm den Saft in Anwesenheit von Ortsbürgermeister Lutz Hesse und Olaf Seifert dankbar an und freute sich über das große Engagement.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt