weather-image
19°

Rückblick auf Leben und Arbeiten in der DDR

Ein Abend über 20 Jahre Mauerfall

Coppenbrügge (sto). Zur Erinnerung an den Fall der Mauer vor 20 Jahren stellen fünf Wessis und fünf Ossis den Gesellschaftsroman „Rummelplatz“ des Schriftstellers Werner Bräunig vor. „Es ist einer der besten Romane über die Nachkriegszeit“, betont Heiner Stender, Buchhändler und Sprecher der Kultur-Initiative „Unser Dorf liest“. Der Roman über den Uranbergbau im Wismutgebiet, wo Bräunig selbst gearbeitet hat, war zu DDR-Zeiten lediglich als Vorabdruck in einer Zeitschrift erschienen. Da der Autor der Auflage des Regimes, den Roman zu „säubern“, nicht nachkam, wurde die Veröffentlichung verboten.

veröffentlicht am 30.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 19:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt