weather-image
23°

Dramatische Rettungsaktion nach Unfall

Salzhemmendorf (tis). Ein an sich harmloser Auffahrunfall in Salzhemmendorf auf der Hemmendorfer Landstraße in Höhe der Tankstelle gestern Mittag sorgte für eine aufwendige Rettungsaktion mit zwei Notärzten, dem Rettungsdienst und der Feuerwehr Salzhemmendorf. Bei einer Beifahrerin (39) in einem am Unfall beteiligten Opel Corsa bestand der Verdacht auf schwere Rückenverletzungen.

veröffentlicht am 09.12.2009 um 16:10 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 17:21 Uhr

unfall
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Salzhemmendorf (tis). Ein an sich harmloser Auffahrunfall in Salzhemmendorf auf der Hemmendorfer Landstraße in Höhe der Tankstelle gestern Mittag sorgte für eine aufwendige Rettungsaktion mit zwei Notärzten, dem Rettungsdienst und der Feuerwehr Salzhemmendorf. Bei einer Beifahrerin (39) in einem am Unfall beteiligten Opel Corsa bestand der Verdacht auf schwere Rückenverletzungen. Um sie möglichst schonend aus dem Fahrzeug zu befreien, wurde das Fahrzeugdach abgetrennt.
 Als nach der Unfallmeldung um 11.45 Uhr die Notärztin aus Bad Münder und das Team des DRK-Rettungswagens aus Hemmendorf an der Unfallstelle eintrafen, fanden sie als Verletzte die Beifahrerin in einem Opel Corsa vor. Bemühungen der Notfallmedizinerin und des Rettungspersonal, die 39-jährige Salzhemmendorferin aus dem kaum beschädigten Fahrzeug zu holen, scheiterten an den erheblichen Rückenschmerzen, über die die Frau klagte. Offensichtlich hatte sie durch den Anstoß von hinten auf das Fahrzeug, in dem sie saß, schwere Rückenverletzungen erlitten. Daher entschied die Notärztin, einen Rettungshubschrauber und die Feuerwehr anzufordern.
 Kurze Zeit später rückte die um 12.44 Uhr alarmierte Feuerwehr Salzhemmendorf vom nah gelegenen Feuerwehrhaus aus, landete der Luftretter „Christoph 13“ aus Bielefeld auf einer Wiese neben der Unfallstelle. Die Feuerwehrkräfte trennten dann das komplette Dach des Corsas ab, während die Patientin von den nunmehr zwei Notärzten versorgt wurde. Nach rund 45 Minuten konnte die 39-Jährige dann schonend mit einer Spezialtrage aus dem Pkw gehoben werden. Nach einer weiteren Versorgung im Rettungswagen flog „Christoph 13“ die Schwerverletzte, für die nach Polizeiangaben aber keine Lebensgefahr besteht, in die Medizinische Hochschule Hannover.
 Zu dem Unfall war es nach Angaben der Polizei gekommen, als der 18-jährige Sohn der Salzhemmendorferin mit dem Opel Corsa nach links auf das Tankstellengelände abbiegen wollte. Dies muss ein 44-Jähriger aus Gronau mit seinem VW Transporter übersehen haben. Er war auf den Opel mit mäßiger Geschwindigkeit aufgefahren. Während der gut zweistündigen Rettungsarbeiten war die Hemmendorfer Landstraße halbseitig gesperrt, es kam zu leichten Behinderungen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?