weather-image
Alte und neue Lieder aus aller Welt

Dörper Chor „Her(t)ztöne“ sucht Verstärkung

COPPENBRÜGGE. Wer sich für das neue Jahr zum Vorsatz genommen hat, wieder mal zu singen, aber nicht weiß, wo und mit wem, ist bei dem vor elf Jahren von Eshana Bender und anderen Frauen gegründeten Coppenbrügger Chor „Her(t)ztöne“ an der richtigen Adresse. Die Sänger und Sängerinnen nämlich suchen Verstärkung.

veröffentlicht am 27.12.2016 um 20:03 Uhr

Stolte Christiane

Autor

Christiane Stolte Reporterin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Sangesfreudige Frauen und Männer ab 16 Jahren sind aufgerufen, mit dem Chor das neue Jahr zu begrüßen. Chorproben zum Schnuppern finden jeweils dienstags statt am 3. Januar, 10. Januar und 17. Januar im Coppenbrügger Kulturzentrum im Mühlenkamp 4.

Von 20 bis 22 Uhr werden an diesen Abenden jeweils alte und neue Lieder aus aller Welt gesungen – nach dem Motto: „Die Wissenschaft hat festgestellt, dass Musik gesund erhält, und – nun habet alle acht – selbst zu singen glücklich macht.“

Auf dem Notenblatt stehen verschiedene Musikrichtungen wie beispielsweise Rock, Pop, Klassik und Schlager, egal, ob ernsthaft oder lustig. Dem Repertoire werden keine Grenzen gesetzt.

Unter der Leitung von Eshana Bender soll das gemeinsame Singen allen Mitstreitern vor allem einfach Freude bereiten, dem Chorgesang mehr Präsenz geben und außerdem auch das kulturelle Leben im Flecken Coppenbrügge bereichern.

Durch einige öffentliche Auftritte hat sich der Chor bereits einen Namen über Coppenbrügge hinaus gemacht, und zwar durch ein Chorprojekt in Hannover-List. Dem harten Kern des Chores gehören derzeit 15 Leute an – vorwiegend Frauen, deshalb werden männliche Stimmen händeringend gesucht. Um die Geselligkeit zu pflegen und das Singen noch zu perfektionieren, werden Chor-Wochenenden in einem Seminarhaus angeboten, um nur einige zu nennen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt