weather-image
15°

Die Kutten sind fast alle selbst geschneidert


Marienau (sto). Jedes Jahr, immer drei Wochen nach Ostern, lässt die Dorfgemeinschaft Marienau die Geschichte des längst verfallenen Karmeliterklosters wieder aufleben. Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit. Drei Tage, vom 23. bis zum 25. April, feiert Groß und Klein dann das sogenannte „Wittmusfest“. Hauptpersonen der Veranstaltung sind traditionell einige „Mönche“.

veröffentlicht am 20.04.2010 um 17:15 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 10:21 Uhr

mönche
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Marienau (sto). Jedes Jahr, immer drei Wochen nach Ostern, lässt die Dorfgemeinschaft Marienau die Geschichte des längst verfallenen Karmeliterklosters wieder aufleben. Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit. Drei Tage, vom 23. bis zum 25. April, feiert Groß und Klein dann das sogenannte „Wittmusfest“. Hauptpersonen der Veranstaltung sind traditionell einige „Mönche“. Wie sich die Darsteller auf ihre Rolle vorbereiten, lesen Sie in unserer Printausgabe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt