weather-image
13°

50. Grenzbeziehung in Oldendorf mit buntem Rahmenprogramm

Die Grenze wird inspiziert

OLDENDORF. Seit mehreren Monaten bereitet sich der Verein für Grenzbeziehung und Heimatpflege auf die 50. Grenzbeziehung vor. Das herausragende Ereignis wird mit einem bunten und abwechslungsreichen Rahmenprogramm für Alt und Jung gefeiert am Samstag, 9. September. Mit diversen Veranstaltungen wie beispielsweise der längsten Kaffeetafel im Saaletal und einer Ausstellung historischer Fotografien war vor einigen Wochen der Auftakt für den runden Geburtstag erfolgt.

veröffentlicht am 28.08.2017 um 14:04 Uhr

270_0900_59467_lkcs102_Wanderschuh_frei_dpa.jpg
Stolte Christiane

Autor

Christiane Stolte Reporterin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Grenzbeziehung wird entlang der Oldendorfer und Hemmendorfer Grenze geführt. Der Start zum Abmarsch erfolgt für die Teilnehmer um 13 Uhr an der Grundschule im Saaletal.

Für die Kinder, die nicht die gesamte Grenze ablaufen können oder möchten, wird eine kurzweilige Kinderrally ab der Mühle angeboten. Etwa in der Zeit von 15.30 bis 16 Uhr findet an der Ahrenfelder Schutzhütte ein Gottesdienst statt.

Unterwegs, und zwar am „dritten Weg“, ist ein Marketenderwagen aufgebaut. Die Feierlichkeiten und

der Abschluss der Grenzbeziehung finden statt auf dem Hof Wöhler, „Auf der Hube“. Eine Rückfahrt dorthin wird organisiert.

Auf dem Hof eröffnet der DRK-Ortsverein um 15 Uhr ein leckeres Kuchenbuffet. Während des Nachmittags kann das „Jägermobil“ der Kreisjägerschaft besichtigt werden. Außerdem lädt die Nabu-Ortsgruppe Coppenbrügge/Salzhemmendorf die Kinder zum Apfelsaftpressen ein. Mit weitere Aktionen für die kleinen Besucher wartet der Kindergarten Oldendorf auf. Ein Glücksrad mit interessanten Preisen ist für Kinder und Erwachsene aufgebaut. Ab 17 Uhr wird „aufgetischt“ und ein Menü serviert, das von dem Team des Dorfkruges Oldendorf frisch zubereitet wird.

Der Erlös der Veranstaltung und aller anderen Aktionen, die bereits im Rahmen der 50-Jahrfeier durchgeführt worden waren, soll der Instandhaltung des Sportplatzes Oldendorf/Benstorf zugutekommen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt