weather-image
15°

Die alte Hecke kommt weg

Lauenstein (sto). Die in die Jahre gekommene Heckenbepflanzung auf der Südseite der Straße „Grundweg“ ist nicht nur Anliegern ein Dorn im Auge. „Auch manche Gäste des Naturfreundehauses monieren den nicht gerade schönen Anblick“, weiß Lauensteins Ortsbürgermeister Erich Weber. Da auch der Pflegeaufwand der Hecke immer größer wird, hat die Verwaltung des Fleckens Salzhemmendorf nun vorgeschlagen, die Heckenbepflanzung zu entfernen und stattdessen eine pflegeleichte Rasenfläche anzulegen, um deren Instandhaltung sich der Bauhof kümmern soll. Die vorhandenen Rotdornbäume sollen erhalten bleiben.

veröffentlicht am 29.10.2014 um 15:58 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 03:21 Uhr

Wird durch eine Rasenfläche ersetzt: die verwilderte Hecke am Grundweg. Der Vorschlag aus der Bevölkerung, dort Parklücken zu errichten, wurde abgelehnt. sto
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt