weather-image
11°

Vermessungen für die geplante Ortsumgehung Coppenbrügge-Marienau / 240 Eigentümer betroffen

Das Katasteramt nimmt Maß

Coppenbrügge. Seit Juli 2013 arbeiten Vermessungstrupps des Katasteramtes Hameln auf den Feldern nördlich und östlich von Coppenbrügge und Marienau. Ihr Einsatzbereich ist die sogenannte Umringsgrenze des Flurbereinigungsgebietes. Wie Katasteramtsleiter Manfred Feldmann erklärt, dienen diese vorbereitenden Vermessungsarbeiten dazu, den Umring für die genaue Flächenermittlung und spätere Flächenverteilung exakt zu vermessen. Über die Ergebnisse der einzelnen Abschnitte der Grenzfeststellung werden laut Katasteramt laufend Grenztermine mit den jeweiligen Grundstückseigentümern und Grenznachbarn vor Ort abgehalten.

veröffentlicht am 12.03.2014 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 17:21 Uhr

270_008_7006508_lkcs101_1103_Bild_1.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt