weather-image
15°

Wissenschaftler der Uni Hannover befragten Coppenbrügger und Salzhemmendorfer nach Lebensqualität

Damit die Orte nicht weiter schrumpfen

COPPENBRÜGGE / SALZHEMMENDORF. Die Resonanz der Coppenbrügger und Salzhemmendorfer auf das Angebot des Forschungsteams der Leibnitz Universität Hannover war rege. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger der beiden Flecken ließen sich am Montagnachmittag am Edeka-Markt in Coppenbrügge und dem Rewe-Markt in Salzhemmendorf danach befragen, was ihnen im Leben persönlich wichtig ist, und was ihrer Meinung nach in ihrem Ort zum guten Leben fehlt.

veröffentlicht am 19.02.2018 um 16:22 Uhr
aktualisiert am 19.02.2018 um 17:30 Uhr

Vor ihrem Einkauf konnten die Bürgerinnen und Bürger gestern auf einem Fragebogen ankreuzen, was ihnen an ihren Wohnorten gefällt und was fehlt. Foto: joa
Joachim Zieseniß

Autor

Joachim Zieseniß Reporter Coppenbrügge-Salzhemmendorf zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt