weather-image
13°

Bürgermeister schreibt seinem Amtskollegen der französischen Partnerkommune Marolles-en-Hurepoix

Coppenbrügge trauert mit Frankreich

Coppenbrügge. Der schreckliche Anschlag auf die französische Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ hat auch in Coppenbrügge Bestürzung ausgelöst. Coppenbrügge ist seit 20 Jahren Partnerkommune der französischen Gemeinde Marolles-en-Hurepoix, die 33 Kilometer südlich von Paris liegt. Der furchtbare Terrorakt hat Gemeindebürgermeister Hans-Ulrich Peschka nach eigenen Angaben dazu veranlasst, seinem Amtskollegen Georges Joubert die Anteilnahme und Solidarität der Coppenbrügger Bürger zu übermitteln. Der Text im Wortlaut: „Sehr geehrter Herr Bürgermeister, lieber Amtskollege Georges Joubert, auch in Coppenbrügge ist die schreckliche Tat des Anschlages auf ,Charlie Hebdo‘ mit großer Bestürzung aufgenommen worden. Ich möchte Ihnen auf diesem Wege, lieber Kollege Joubert, die herzliche Anteilnahme und Solidarität der Coppenbrügger Bürgerschaft übermitteln. Die menschenverachtende Tat ist nicht hinnehmbar. Der feige Anschlag von Paris stellt gleichzeitig einen Angriff auf die Grundwerte der Demokratie dar. Ganz Deutschland trauert! Zum Ausdruck dieser Trauer haben alle Kommunen bundesweit unsere Deutschlandfahne auf halbmast geflaggt. Unsere 20-jährige Freundschaft, die wir in diesem Jahr mit der Partnerschaftsfeier begehen werden, beweist den Zusammenhalt unserer beider Kommunen und somit auch beispielhaft für unsere Völker. Ein stiller Gruß aus Coppenbrügge, Hans-Ulrich Peschka, Bürgermeister.“ red

veröffentlicht am 10.01.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 23:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt