weather-image
14°
Capella St. Crucis Hannover gastiert am 7. Juni auf Einladung der Stiftung Saaletal / Dank an Spender und Mitarbeiter

Chorkonzert bringt „Licht“ in die Lauensteiner Kirche

Lauenstein (red). Mit einem besonderen Musikereignis möchte sich die evangelisch-lutherische Stiftung Saaletal bedanken bei allen, die ihre Arbeit im vergangenen Jahr durch Spenden, Zustiftungen oder Mitarbeit unterstützt haben. In der hellsten Zeit des Jahres singt die Capella St. Crucis Hannover mit 45 Sängerinnen und Sängern am Sonntag, 7. Juni, ab 19 Uhr in der evangelischen Kirche St. Nicolai in Lauenstein ein Chorkonzert mit dem Titel „Licht“.

veröffentlicht am 03.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 04:41 Uhr

Prof. Anne Kohler, Chorleiterin.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Im Oktober 2005 gewann dieses Ensemble den 1. Preis im niedersächsischen Chorwettbewerb und schnitt beim bundesdeutschen Wettbewerb in Kiel mit „sehr gutem Erfolg“ ab.

Tageslicht, göttliches Licht, Licht der inneren Vision, Geistesblitz und Feuersbrunst, Augenlicht und das Leuchten der Gestirne werden in Chorwerken von Hugo Wolf, Max Reger, Claudio Monteverdi, Luca Marenzio, Carlo Gesualdo und Eric Whitacre besungen.

Die Sprecherin Marie-Kristien Heger, Schauspielstudentin der Hochschule für Musik und Theater, rezitiert ausgewählte Texte und spannt den Bogen vom Bibelwort über das romantische Gedicht bis hin zu moderner Lyrik.

Leiterin des Chores ist Anne Kohler, Professorin für Chorleitung an der Hochschule für Musik in Detmold.

Die Capella St. Crucis führt jährlich mehrere Konzertprogramme in Hannover und dem norddeutschen Raum auf. Zum Repertoire des Ensembles gehören sowohl geistliche als auch weltliche A-cappella-Chorwerke sowie oratorische Literatur. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Interpretation der Werke Johann Sebastian Bachs. Die Sängerinnen und Sänger weisen musikalische und stimmliche Vorbildung auf. Die Capella St. Crucis wurde 1977 von dem damaligen Leiter der Kirchenmusikabteilung der Musikhochschule, Prof. Ulrich Bremsteller, gegründet. Zahlreiche Oratorienaufführungen mit namhaften Solisten sowie Aufnahmen mit dem NDR Hannover kennzeichneten den Weg des Ensembles.

Im Dezember 2003 übernahm Anne Kohler, Professorin für Chorleitung an der Musikhochschule Detmold, die Leitung der Capella St. Crucis. Anne Kohler studierte nach dem Abitur Schulmusik in Hamburg sowie Gesang, Klavier und Dirigieren in Karlsruhe. Von 1996 bis 2009 war sie als Dozentin für Gesang, Chorleitung und speziell für Jazzchorleitung an der Musikhochschule in Hannover tätig.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende zur Deckung der Unkosten wird gebeten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare