weather-image

Gemeindeverband ist sich einig: Listen zur anstehenden Kommunalwahl im September einstimmig beschlossen

CDU Salzhemmendorf stellt Kandidaten auf

SALZHEMMENDORF. Ins Schwitzen kamen die anwesenden CDU-Mitglieder nur wegen der warmen Außen-Temperaturen. Im Saal des Ratskellers Salzhemmendorf herrschte Einigkeit über die Listen zur anstehenden Kommunalwahl im September. Alle Entscheidungen zu den Ortsräten und dem Gemeinderat wurden einstimmig beschlossen. Während den Wahlvorgängen nahm Friedrich-Wilhelm Knust als Spitzenkandidat des Gemeinderates noch Stellung zu den Wahlkampfthemen. Im Gespräch bestätigte Knust, dass die CDU-Fraktion unter anderem die Grundschule Oldendorf halten möchte und dort auch die Feuerwehr die Räume nicht nutzen soll. Diese soll eigene Schulungsräume im neuen Oldendorfer Feuerwehrhaus erhalten. Katastrophal ist aus Sicht von Knust auch die finanzielle Situation der Gemeinde. „Die Gelder aus Berlin und Hannover müssen auch die Kommunen erreichen und nicht beim Landkreis hängenbleiben. Gerade die Kinderbetreuungskosten liegen für die Gemeinde schon bei deutlich über einer Million Euro im Jahr“, so Knust. Klare Kante bezog Knust auch zu den Windkraftanlagen, wo keine weiteren mehr in der Gemeinde aufgestellt werden sollen. Gefördert werden soll zudem die ehrenamtliche Kreativität, die bei Projekten schon gezeigt wurde.

veröffentlicht am 28.06.2016 um 15:03 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:42 Uhr

Autor:

Christian Göke


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt