weather-image
17°
Schülergenossenschaft stolz auf Gauck

Bundespräsident als Ehrenmitglied

Salzhemmendorf (ist). Anerkennende Gratulationen und Blumensträuße mit guten Wünschen gab es gestern in Berlin etliche für den neuen Bundespräsidenten. Einen Glückwunsch der besonderen Art in Form der Ernennung zum Ehrenmitglied der Schülergenossenschaft Kanstein (SGK) wird Dr. Joachim Gauck heute im Schloss Bellevue aus Salzhemmendorf erreichen.

veröffentlicht am 19.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 14:41 Uhr

270_008_5333408_lkcs101_1903.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Stolz“, „Motivation“ und „Verantwortung“, so eine der SGK-Pressesprecherinnen an der Kooperativen Gesamtschule Salzhemmendorf, Lisa Brünig, seien die Stichworte, die Dr. Gauck und das erfolgreiche Schülerunternehmen (Partner von Bundesligist Hannover 96 und Volksbank am Ith) schon seit Juni 2011 miteinander verbinden. Da war der Theologe, Publizist und Bürgerrechtler einer von 900 Besuchern und Gastredner bei der Generalversammlung der Volksbank in den Räumlichkeiten der KGS. Dass er nach seinem Vortrag in intensiven Gesprächen mit dem SGK-Vorstand und den betreuenden Lehrern Berthold Haase und André Hardekopf im SGK Großraumbüro nicht nur sichtlich großes Interesse an dieser Möglichkeit des gemeinsamen Wirtschaftens auch für Schüler bewies, sondern spontan Mitglied wurde, das war bis dahin der Höhepunkt für die jungen Genossenschaftlerinnen und Genossenschaftler und ihr Unternehmen gewesen. „Bis dahin“, betonen Brünig und Vorstandsmitglied Tom Kracke gestern, als nach neun Monaten der Stolz über das SGK-Mitglied Dr. Gauck vom Stolz über das SGK-Ehrenmitglied Bundespräsident Dr. Gauck getoppt wird. „Eine Ehrenmitgliedschaft gab es bei der SGK bisher noch nicht“, sagen Brünig und Kracke, während umgehend nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses der Umschlag mit der Urkunde frankiert und ins Bellevue abgeschickt wird.

Ein derart schülernaher Bundespräsident, der auch junge Menschen wie sie im vergangenen Jahr zutiefst beeindrucken konnte, sei allemal Grund für die erste Ernennung. An seine Worte: „Freiheit ist Gestaltung. Es ist Freiheit zu etwas und nicht nur Freiheit von etwas“, erinnert sich Brünig zuallererst. „Er referierte über die Rolle und Bedeutung der Demokratie, über Glück, Zuneigung, Achtung und Vertrauen – und die Schüler sogen diese bewegenden Geschichten und Darstellungen förmlich auf.“ Bliebe die Hoffnung, dass Gauck auch einmal als Bundespräsident „seine“ Schülergenossenschaft besuchen wird.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare